Paulus, Petrus und andere – die Bibel -eine gekonnte Falle?!

 

Hallo

(Aufrichtige sollten sich vom Prinzip her nicht angesprochen fühlen. Dient auch nicht zur Hetze oder zur Beleidigung, sondern sollte helfen um über das ganze Nachzudenken und beten, danke)

Tagelang kaute ich an diesem Thema herum, ob ich was darüber schreiben sollte oder nicht. Aber da es immerhin verschiedene Meinungen und Vertreter gibt, sehe ich mich dazu verpflichtet, meine neue Ansicht über die Propheten nach Christus und über die Bibel wie die Lehre etwas zu schreiben. Denn ich weiss, dass ich dies weiter geben muss und dass ich niemanden verurteile, der dies nicht gut heisst, denn ich weiss, es ist ein heikles Thema.

Ich dachte Lange, dass Paulus in Gleichnissen spricht, doch ich muss zugeben, ich wollte dies glauben, denn die Tatsache sieht anders aus! Auch dachte ich, dass ein Mensch niemals fähig wäre, so etwas schlimmes zu tun.

Immer wieder hörte ich vom Herrn Jesus Christus, du musst mir alleine folgen und ich verstand anfangs nicht was er damit meinte.. auch gab er mir zu verstehen, dass er der alleinige wahre Prophet (Prophetenvater) und Lehrer ist und dass er über alle Propheten wie auch Mose stehe und dass er bei seiner Kreuzigung nicht nur die Gesetze, sondern das gesamte alte Testament erfüllte.

Auch das Jahwe, sich vom alten Testament (ist nur noch ein Geschichtsbuch) abwandte, da alle nur durch Jesus Christus in den Himmel kommen können und warum? Da die Juden sich immer wieder anderen Göttern; wie bevor er sich als JHWH zu erkennen gab wieder zuwandten und schlussendlich den versprochenen Messias durch Römer kreuzigen liessen (Wie man weiss, war nicht das ganze Volk daran beteildigt, nur diese, die Jesus als HERRN ablehnten). Eben nur noch  durch Jesus Christus kommt man an Gott Vater heran, darum die alten Bräuche des alten Testaments tut man umsonst; und Eigenwerke, was dies eben ist; wie z.B. das Omer Zählen ist nicht nur ein Werk, sondern es ist auch interessant, wie diese wie die Gesamte Bibel mit Zahlen versehen ist, er stellte es mit dem Kanon aus der katholischen Kirche gleich, was ich selber erst jetzt verstand! Denn daran arbeitete er schon lange bei mir. 

Die Bibel wurde nicht nur von Menschenhand geschrieben, nein, sie wurden auch von Menschen zusammen gestellt!

Alles nach den Evangelien (ausser die Offenbarung) erfüllen einen anderen Sinn, denn es geht um Eigenwerke, um ein neu zusammen gestelltes, verfälschter Lehrweg und es sieht alles nach einer katholischen Lehre aus.. und auch danach, dass Paulus die Menschen zu Neu -Juden machte, sprich Christen, aber mit der jüdischen Religion vermischt (Heidnische-Juden, doch können wir dies nicht nach Jesus sein, da Jesus keine Religion ist, Paulus erschuf einfach eine neue Religion und baute sie auf das Jüdische auf und dann noch im Namen Jesus Christus), aber Jesus sprach nie davon!!! Im Gegenteil, man muss nur die Evangelien lesen. Denn Jesus ist Gott über die gesamte Schöpfung. Er war Jude als Mensch auf der Welt, aber er ist wieder derjenige, der er vorher war..

Paulus wurde auch in Frage gestellt, aber nun weiss ich auch warum…

Was sagte Paulus im Epheser?:

Aufruf zum Kampf

10 Und schließlich: Werdet stark durch die Kraft und Macht des Herrn! 

11 Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt.

12 Denn wir haben nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern gegen die Fürsten und Gewalten, gegen die Beherrscher dieser finsteren Welt, gegen die bösen Geister des himmlischen Bereichs. 

13 Darum legt die Rüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils standhalten, alles vollbringen und den Kampf bestehen könnt. 

14 Seid also standhaft: Gürtet euch mit Wahrheit, zieht als Panzer die Gerechtigkeit an 

15 und als Schuhe die Bereitschaft, für das Evangelium vom Frieden zu kämpfen. 

16 Vor allem greift zum Schild des Glaubens! Mit ihm könnt ihr alle feurigen Geschosse des Bösen auslöschen. 

17 Nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist das Wort Gottes (das Schwert ist eine Antwort, das zum Tode führt, durch Menschenhand, wenn du es selber zur Hand nimmst, auch wenn es nur geistig ist.., Hexerei ist auch geistig, und dadurch stirbt man auch!). 

Was tat Jesus? ER widerstand einfach dem Teufel! Also warum sollten wir dann kämpfen müssen, Jesus lehrte das nicht! Nachlesbar bei Matthäus 4:1-11

 

Was sagte Jesus in: Matthäus 26:51-52?

51 Einer der Männer um Jesus zog ein Schwert und schlug einem Diener des Hohen Priesters ein Ohr ab. 52 »Steck dein Schwert weg«, befahl ihm Jesus. »Wer das Schwert benutzt, wird durchs Schwert umkommen. 

 

Und in Offenbarung 13:10 steht geschrieben:

Wenn jemand in Gefangenschaft führt, so geht er in die Gefangenschaft (Irrlehren; Sekten und Religionen sind auch Gefangenschaft, lehre des toten Gesetzes?); wenn jemand mit dem Schwert tötet, so soll er durchs Schwert getötet werden.

Das sind nicht die gleichen Worte oder?

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Passend dazu :

Wer wissen will sollte nachforschen wollen:

Mars, der Kriegsgott von Rom, (bitte selber nachforschen)

 

Gelesen von wem der Speer, den Christen bei Verheissungen einsetzen abstammt??? und dies?: In Rom bildete Mars zusammen mit Jupiter und Quirinus eine Götterdreiheit.… interessant und weiterer Ausschnitt aus dem oberem Text: Das Attribut des Mars ist die Lanze, gezeigt wird er auch mit Helm und Schild sowie Schwert.

Also auf deutsch gesagt! Gibt dir Gott Mars, durch das du Paulus als deinen HERRN angenommen hast, seine Attribute in die Hand, MENSCHEN! WAS EH NICHT ERLAUBT IST! Aber nur, wenn du seinem Evangelium, die von Paulus folgst; sein Schwert, das man als Antwort einsetzt um jemanden tödlich zu verwunden, seine Lanze um „biblische Worte“ gegen andere Menschen zu schleudern, was auch zu mord führen kann!, sein Schild um die „feurigen Pfeile“ abzufangen, damit man diesem Menschen um seine Worte Willen, auch wenn er die Wahrheit sagt, widerstehen kann. Denn die Wahrheit tut ja weh! Auch dieser hat ein Brustpanzer! Schuhe zur Bereitschaft um das Evangelium des Paulus zu verbreiten! Sein neues und nicht das Evangelim von Jesus Christus. Du kannst nicht Paulus und Jesus zu gleich dienen! Denn Paulus hat, wenn er dies tut einen und mehrere Götter!!! Gurt zur Wahrheit, wie ich nach Nachforschungen herausfand, dass dies die Göttin Cincia schürzt vor der Vollziehung der Ehe (!!!!)…. Aha, Paulus sprach von einer geeinten Braut, wo wir nicht sein können, denn Jesus spricht von klugen und törichten Jungfrauen….nicht vergessen… also der Gurt zur Wahrheit steht dafür da, dass er dafür kämpft, eine Braut zu sein? Schrecklich und ihr macht alle mit! Wenn ihr es verstanden habt, legt die Waffen hin, Jesus kämpft nicht.. er sagte: Segnet eure Feinde, aber ihr verfolgt sie mit Kampfgebeten! 


Eingefügt am 11 März 2018

Ich weiss, durch viele Menschen, dass man sagt, diese Waffenrüstung wäre die Kleidung eines Hohepriester! Habe ich früher auch geglaubt! Doch Jesus ist der HERR! Ich höre nicht mehr auf Menschen, auch konnte er mir gut erklären, von welchen Göttern dies abstammt, vergesst niemals das geistige, denn dahin sieht nur der HERR und wenn er will, auch wir, aber nur so wie er es dann zeigt!

Priester setzte Paulus und Petrus ein (nicht vergessen, im neuen Testament verstanden sich Paulus und Petrus sehr gut: 1.Petrus Und auch ihr als lebendige(!)Steine(!) erbaut(!) euch zum geistlichen(!) Hause(!) und zur heiligen Priesterschaft(!), zu opfern(!) geistliche Opfer(!), die Gott wohlgefällig sind durch(!!) Jesus Christus), aber Jesus nicht, diese Priester bringen geistige Opfer, Jesus sagte aber, er will keine Opfer sondern Barmherzigkeit, dies ist eine Lehre Paulus, verschmolzen mit dem alten Testament, doch Jesus hat dies niemals gelernt, wir sollen seine Nachfolger/Jünger sein, MEHR NICHT! Ich selber höre nicht mehr auf menschliche Lehren, da der lebendige Gott mein Hirte und mein Lehrer ist, denn ER muss es ja wissen, er kennt die gesamte Geschichte, wie es wirklich ist, wir Menschen übernehmen einfach von anderen. Nicht vergessen! Dieser Geistige Krieg ist existenz und die Täter tun ALLES erdenkliche, damit die Wahrheit niemals zum Vorschein kommen kann, da ziehen diese alle Register. WER Jesus als HERRN hat, der hört ihn an, den er spricht heute noch vom Himmel; denn er ist die Wahrheit und viele wollen ihre wahren Taten verschleiern und bedecken, denn solche wollen nicht, dass ihre Sünden offenbar werden, wenn dann nur so wie es ihnen dient! So wahr der HERR lebt!

Somit verweise ich auch hier nun so auf diesen Text, studiert dies, denn dies ist auch wichtig zu wissen und zu verstehen. Warum wohl fängt das Gericht im Hause Gottes an? Nicht bei den Ungläubigen sondern bei den Gläubigen? WER denkt ehrlich darüber nach, danke denen, die in Wahrheit Jesus aufsuchen anbeten und offen sind für SEINE Wahrheiten, denn ER ist der HERR! Auch zeigte Jesus mir auf, dass viele über diese Kampfgebete anfangen nachzudenken, daher arbeiten sie auf ihre Art und Weise gegen diese Aufdeckungen, denn auch sie wollen nicht, dass man erkennt, zu was sie alles auch geistig fähig sind uns Menschen anzutun! Denn wenn die Menschen tatsächlich erkennen, was da wirklich geistig abgeht, ist der Anfang schon mal richtig gesetzt, denn solches was geistig passiert, war niemals in Gottes Willen.  Dies ist nämlich ein Verbrechen an die Menschlichkeit und ein Verbrechen an den Nächsten und verschmutzt so den heiligen Namen des Höchsten; nochmals, zur Wiederholung; ich wurde berufen Zeugnis gegen das Haus Gottes abzulegen, dies kann ich nicht aus mir tun, sondern dies hat der HERR mir aufgetragen, daher wird dagegen mit allen mitteln gekämpft, was in Nachhinein logisch ist, danke die Seitenbetreiberin:

https://denkensweise.wordpress.com/2018/03/10/wo-ist-zion-wo-liegt-der-eckstein-jesus-wer-empfaengt-tatsaechlich-das-prophezeite-gericht/

Noch etwas wichtiges Hebräer 5:

So hat sich auch Christus nicht selbst die Würde des Obersten Priesters genommen, sondern Gott hat sie ihm gegeben, der zu ihm sagte: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich dazu gemacht.«
Und an einer anderen Stelle sagt Gott: »Du bist Priester auf ewig, nach der Art Melchisedeks.«
Was Jesus mich lehrte und mich umhaute ist dieses: Wie kann man Jesus als Hohepriester erheben, wenn er keine Opfer sondern Barmherzigkeit will? Auch ist es so, was ich auch lernen musste in meiner Schule, dass auf der Grundlage, das Paulus legte, wo Jesus draufsteht, eine andere Grundlage ist… Jesus ist ja nur der Eckstein in dieser Lehre. Auch sind 12 Tore aus Perlen höher wie Jesus als Eckstein selber, obwohl er nur das einzige Tor sein kann, da nur ER in den Himmel führt... Jesus erklärte mir dieses.. wer Jesus anhört, der wird einiges erklären können NUR Teileinblick, es hat verschiedenes wo man versteht, doch das würde genügen:… Traurige Geschichte, doch ist es Realität, wo sicher keiner dazu stehen möchte, wo es betrifft!
Die Möglichkeit besteht auf dem Grund Paulus, dass jeder, der die Lehre Paulus vertritt, wo Jesus Eckstein ist, zum Haupt werden kann(!), wenn er es so tut, wie er es tun muss, was aber gegen Gottes Ordnung verstösst. Er erklärte mir, dass sie so automatisch Kopf der Lehre und Kopf der Gemeinde werden und so ihren Leib (Menschen, die so funktionieren, wie sie es selber wollen) sammeln müssen, also ihre blinden Schafe, schlussendlich wird der Mensch (Kopf) als Jesus angebetet(!) und diese (erhobenen, also Kopf ihrer Lehre) nehmen automatisch den Platz Jesus so ein, durch das werden sie auch automatisch zu Hohepriester, die dann aber nicht für diese Gemeinde opfer bringen (wo eh nicht in Gottes Willen sind, WENN dann nur so, wie sie es dann wollen, und zu ihren Gunsten, doch sehen das dann diese Schafe nicht, auch wollen diese ihre „Feinde“ erlegt haben, doch läuft dies meistens im innern ab, denn das ist ein absolutes Greuel), nein, die Gemeinde selber muss Opfer bringen aber im Willen des Kopfes. Doch trifft dies niemals auf alle zu, sondern nur auf solche die nichts kennen und denken ihnen stehen solche Dinge zu! Doch müssen sie den Hang haben geistige Opfer darzubringen, durch sowieso Kampfgebete, dann ist dies erfüllt. Diese Menschen werden so zur Himmelsporte/ Zur Perle, zu Gott, sprich Jesus und so zu einem Hohepriester nach Paulus, doch war dies niemals so offenbar, denn dafür ist Jesus da, denn er ist der HERR und Meister und er weiss um was es geht und was in Wirklichkeit geschieht! WER HAT ES VERSTANDEN! Solches kann nur auf der Grundlage Paulus entstehen, ABER nicht auf dem Original Boden, den Jesus legte!
Ich darf keinen Menschen nachfolgen, wie Paulus und andere, auch wenn sie „vertrauenswürdig“ in der Bibel stehen; sondern ich muss wie jeder andere dem einem wahren lebendigen Hirten Jesus nachfolgen, denn NUR er ist mein Gott. Daher muss man alles prüfen, auch wenn es in der Bibel steht, denn Jesus kennt die Wahrheit, er ist auch die Wahrheit und der einzige Weg der in den Himmel führt, ansonsten niemand und nichts.. danke fürs verstehen.
Weiter:
Trifft NIEMALS auf alle zu! Denn nicht alle wollen an die Spitze, dies ist das, was Jesus mich lehrte ABER auch an der Spitze gibt es solche, die solches niemals wollen, doch sind diese dann eh lammfromm, ABER diese verstehen dann aber auch unter Opfer bringen, was anderes, das heisst, sie haben saubere Gedankengänge, diese sind niemals angesprochen, doch Jesus will erkannt werden; aber auch dieses: Die Seinen werden ihn erkennen, denn wie damals, bevor er gekreuzigt wurde, wird er auch heute wieder, seine Schafe sammeln und sie werden ihm  selber nachfolgen, sobald der Zeitpunkt da ist. Seine Schafe werden auf IHN hören, er lebt und spricht ja heute noch vom Himmel, aber auch ihm gehorsam sein. Die Zeit wird es zeigen, wer zu seinen Schafen gehört. Nochmals, es geht niemals um Beleidigen oder Blosszustellen, es geht darum, dass der HERR erkannt wird,  und man darüber nachdenkt. Ich erfülle so nur neutral meinen Auftrag. Danke Die Seitenbetreiberin

Hebräer 5: 1 Jeder Oberste Priester wird aus den Menschen genommen und für die Menschen eingesetzt, um ihre Angelegenheiten vor Gott zu vertreten: Er soll Gaben und Opfer für ihre Sünden darbringen(!). 

2 Weil er selbst ein schwacher Mensch ist, kann er mitfühlen mit den Unwissenden und Irrenden.

3 Weil er in seiner Schwachheit selber sündigt, muss er sogar für sich selbst Opfer darbringen, nicht nur für das Volk.

4 Auch nimmt sich niemand selbst die Würde, Oberster Priester zu sein. Er erhält sie vielmehr durch Gottes Berufung, so wie Aaron. 

5 So hat sich auch Christus nicht selbst die Würde des Obersten Priesters genommen, sondern Gott hat sie ihm gegeben, der zu ihm sagte: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich dazu gemacht.« 

6 Und an einer anderen Stelle sagt Gott: »Du bist Priester auf ewig, nach der Art Melchisedeks.«

7 Als er noch auf der Erde lebte, hat Jesus sich im Gebet mit Bitten und Flehen an Gott gewandt, der ihn vom Tod retten konnte(!); mit lautem Rufen und unter Tränen hat er seine Not vor ihn gebracht. Weil er treu zu Gott hielt, ist er schließlich auch erhört worden.

8 Und doch: Obwohl er Gottes Sohn war, hat er zunächst durch das, was er durchmachen(!) musste(!), Gehorsam(!) gelernt(!). 

9 Nachdem er nun das Ziel erreicht hat, ist er für alle, die ihm gehorchen, zum Begründer ihrer endgültigen Rettung geworden. 

10 Denn Gott hat ihn zum Obersten Priester ernannt – und zwar zum Obersten Priester »nach der Art Melchisedeks«.

 

12.03.2018

Wieder, dies alles dient nicht zur Beleidigung, sondern sind Teileinsichten, was geistig abläuft, doch wir anders zu sehen bekommen. Dieser Hohepriester den man Jesus nennt, der ist heute weit verbreitet in der Glaubens-Welt und verlangt Opfer, die besten Opfer bringen Kampfbeter, diese Welt will um jeden Preis verborgen bleiben. Auch entspringen von diesem Geist Botschaften und Visionen, Befehle ect, die nach Paulus richtungsweisend sind. Was viele nicht zugeben, die hocherhoben sind (sicher nicht alle), den Nächsten wie Dreck und Abschaum behandeln und nach lust und Laune bekämpft haben wollen, und ihre blinden Schafe, die ihnen blind gehorchen und es auch lieben den Nächsten geistig zu bekämpfen (nicht alle, ist so), dass sie denken, dass Gott sie in das Amt berufen hat, doch meiner war es nicht! Diese Kampfbeter werden ihre „Feinde“ solange bekämpfen, bis er bodeneben ist, und da gibt es keine Grenzen, den nach ihren Lehren müssen sie siegen. Ich habe das mit der Gemeinde aufbau schon mal erläutert, geht nun weiter. Menschen werden Bausteine auch für diese Glaubensgebäuden, sie tun alles, was ihr Kopf (Führer, Hohepriester – Hohe Priester immer mit Opferungen / Blutopferung, auch wenn nur geistig – verbunden – Für dessen Gott, doch wer aufpasst, auch besonders für den Kopf) will, je nach dem, was alles geplant ist. Der HERR erklärte mir, da diese Köpfe samt Leib zu falschen Jesusse wurden muss man dies sinnbildlich so verstehen. Solche Menschen sind kaltblütig wie kaltherzig, wahrheit? muss man suchen, sie tun alles um den erwählten Feind zu erlegen! ALLES! Diese nennt er ein Horn (Horn steht auch für falsche Gottheiten), ein Horn wird von Priestern mit Blut bespritzt, also so gesehen, sie bedecken sich zwar geistig auch, was nicht  erlaubt wäre mit dem vergossenen unschuldigen Blut Jesus, und doch bespritzen sie sich geistig mit dem vergossenem geistigen Blut ihrer Opfer, dies nennt er auch unschuldiges Blut vergiessen, diese Hörner, ob wissentlich oder nicht, können nicht genug davon bekommen (NUR bösartige; in Hörner können leider dadurch auch gutartige gefangen sein, egal welchen Rang, ist Leider möglich, leider). Auch sind die Häupter Hohepriester, und wenn ihre Diener eingekauft werden müssen, das ist dann Charaktersache, können auch solche zu Hohepriester berufen werden (Einfach in dem Sinne Gleichstellung, aber nur inoffiziell in dem Sinne, „sind doch Geschwister“, doch vielen fehlt da das wissen, das musste ich auch noch erkennen und darum steht dies hier, es geht ja darum, dass der nächste ihnen dient). Wer hier von Regeln spricht, da muss ich sagen, zeigt mir einer, der sich tatsächlich an regeln hält. Solches wie die Rüstung der Hohepriester sind Augenwischerei um von der wahren Realität abzulenken. Nicht vergessen, die Wahrheit ist Nahe, denn ER will, dass dies alles nicht mehr ist. Es gibt nur ein Tempel: Jesus der lebendige – sein geistiger Leib , der im Himmel thront (über unseren Köpfen), denn er will über uns thronen und über uns sein als unseren wahren Gott, da braucht es dann keine sichtbarten oder andere Glaubens -Gebäude, denn er ist ja da! Da braucht es keine Steine (Menschen) zum auferbau, sondern nur die Schafe, die ihm nachfolgen;  ER will uns weiden, es gibt nur einen Hirten; Jesus, denn ER ist der HERR, kein Mensch, er will uns freimachen und da braucht es keine Kampfbeter, denn dies verstösst gegen die Ordnung Gottes. Egal was ihr glaubt, schaut auf euer Herz, die wahren Täter, wollen niemals das solches zum Vorschein kommt. Denkt darüber nach, wenn der HERR wirklich an der Macht wäre, warum können solche Tiere und solche Hörner existieren? Denkt darüber nach. Jesus sagte, er komme zurück mit seinen Engeln. Mensch, er ist zurück, darum tue die Sünde weg in dem du Busse und Umkehr tust, denn solches muss weg! Denn Jesus ist der HERR!

13. März 2018…

Nach all dem Wissen; wie man weiss, war Paulus ein Pharisäer (Pharisäer waren die grössten Verfolger mit Schriftgelehrten von Jesus und den seinen! nicht vergessen); ein Hebräer nach Hebräern, er war auch ein Römer und Jude.. usw.! Nach dem Gesetz „untadelig“ gewesen, diesen Satz kann man ja drehen und verstehen wie man will, diente er wirklich Jesus? Oder vielmehr seiner eigenen Gottheit, nach den Pharisäern, die Jesus am Kreuz wollten? Welchem Gott diente Paulus! Noch ein Gedankenanstoss: Pharisäer glauben auch an einem Gott, an ENGEL und an die Auferstehung… Jesus war ja abwesend, doch er kam mit SEINEN Engeln zurück, der Engelsglaube ist schwer im Glaubenssystem verankert, WARUM? Und weiters… was waren das für Engel die bis anhin „auf Erden dienten“? UND… Wer ist dieser Hohepriester, den man Jesus nennt;  den man erhöhte im Namen Gottes (Hebräerbrief oben veröffentlicht), wie gesagt; den man Jesus nennt, OBWOHL Jesus nicht anwesend war und Jesus klar sagte, er will keine Opfer sondern Barmherzigkeit?? Seit ihr sicher, dass Paulus den richtigen Jesus predigte, seit ihr sicher, dass ihr dem richtigen Jesus nachfolgt; wenn man seine Vergangenheit; die von Paulus noch mit studiert? Vergesst nicht, Jesus ist der HERR; er ist es der Rückfragen entgegen nimmt, ER ist ja lebendig und spricht auch heute noch vom Himmel.. wieder; ich erfülle so nur meinen Auftrag, danke

15 März 2018

Weiterer Gedankenanstoss: Wenn Jesus, der HERR ist, wie das Wort Gottes was vom himmlischen Gott Vater kam! Er sich selber als Himmelsporte, als Perle und einziger Weg in den Himmel offenbarte, NUR durch Jesus und dass man NUR durch Jesus dem lebendigen zum Vater Gott kommen kann; warum sollte er sich selber Opfer dar bringen oder gar dem himmlischen Vater, wenn er lehrte, ER WILL KEINE OPFER SONDERN BARMHERZIGKEIT? Da stimmt was nicht. Egal wie Paulus von Jesus redete, dies beweist mir nicht nur, dass man Jesus nicht als Gott annahm (sicher verweist  er auf den restlichen Texten vom Hebräer darauf, dass dies Jesus wäre! Doch ist er es nicht!), sondern dass dieser Hohepriester, den man als Jesus erhöhte, das dies beweist, dass man Jesus nicht nur die Stellung nahm die ihm gehörte, nein, man hielt ihn grobgesagt als Sohn Gottes (NUR als Menschensohn!) erniedrigt, dass heisst, Jesus wurde niemals als Gott; das lebendige Wort anerkannt (egal wie gesprochen ist, dies ist Tatsache), sondern NUR als Mensch, der von Gott ausging! WEM dient diese irre! Jesus nicht. Also dieser, der als Hohepriester und Jesus erhöht wurde, den man Jesus nennt, wurde zum Erlöser. Doch Jesus ist das nicht! ER kam erst wieder zurück MIT seinen Engeln. Auch hätte Jesus; der versprochene Messias; den Thron Davids damals besteigen müssen und von dort aus SELBER, das Himmelreich geoffenbart; und von DA aus regiert(!) was hier auch nicht zum Vorschein kommt! WER will ehrlich und offen darüber nachdenken. WER. Nochmals, ich erfülle so NUR meinen Dienst, denn Jesus arbeitet auch an mir! Nochmals, Jesus brachte ja das Himmelreich mit sich, MIT seiner Lehre, doch was machte man daraus?

Dies hat man mit Jesus zusammen gekreuzigt; also so wie Jesus wirklich war; UND SEINE LEHRE wurde wie ER abgelehnt und seine (die von Jesus persönlich) GRUNDLAGE wurde VERWORFEN, und man machte EIN ECKSTEIN AUS SEINER LEHRE, wie auch aus Jesus, DAS NEU AUSGELEGT WURDE, DURCH PAULUS UND NUR SO GELEHRT WERDEN DARF UND DURFTE.

Denkt ihr wirklich, das war in Gottes Willen? Jesus wurde verworfen in dem man ihn Kreuzigte, doch Paulus brachte seinen eigenen Jesus mit, nicht der; dieser, der der wahre Ausweg ist! Bitte darüber nachdenken. Danke

 

9 Nachdem er nun das Ziel erreicht hat(!!), ist er für alle(!), die ihm gehorchen(!), zum Begründer(!) ihrer endgültigen(!) Rettung(!) geworden(!). 

Ehrliche Anbeter zu Jesus dem Christus sind gefordert, danke. Ist neutral zu verstehen und keine Angriffe. Auch ist IMMER alles neu auslegbar, doch Jesus der lebendige ist der HERR; der heute noch lebendig vom Himmel spricht, was ER sagt, IST GESETZ! Und im Übrigen: Jesus war schon von Anfang an „der Begründer DER endgültigen Rettung“ dafür musste man ihn nicht extra kreuzigen! Darum verweise ich hier gleich nochmals auf diesen Text; danke : https://denkensweise.wordpress.com/die-versteckte-botschaft-wer-ist-jesus-was-will-jesus/

Johannes 1:

Im Anfang war das Wort (Jesus Christus), und das Wort (Jesus Christus) war bei Gott, und Gott war das Wort (Jesus ist auch Gott). Dasselbe (Jesus Christus) war im Anfang bei Gott.

14 Und das Wort(!!) ward Fleisch(!) und wohnte unter uns(!), und wir sahen seine(!!) Herrlichkeit(!), eine Herrlichkeit als(!) des eingeborenen Sohnes(!) vom Vater(!),

voller Gnade und Wahrheit. 

Jeremia 7:21-24

21 So spricht der Herr der Heerscharen, der Gott Israels:

Bringt nur eure Brandopfer zu euren Schlachtopfern hinzu und esst Fleisch! 22 Denn ich habe zu euren Vätern nichts gesagt und ihnen nichts befohlen in Bezug auf Brandopfer und Schlachtopfer an dem Tag, als ich sie aus dem Land Ägypten herausführte, 23 sondern dieses Wort habe ich ihnen befohlen (!) : 

Gehorcht(!) meiner(!) Stimme(!!), so will ich euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein; und wandelt auf dem ganzen Weg, den ich(!) euch(!) gebieten werde(!), damit es euch wohlergehe! 

(Gilt auch heute noch, er lebt ja!) 24 Aber sie gehorchten nicht und neigten mir ihre Ohren nicht zu, sondern sie wandelten nach den Ratschlägen (!), nach dem Starrsinn ihres bösen Herzens, und sie wandten mir den Rücken zu und nicht das Angesicht.

Matthäus 9: 

7 Wenn ihr(!) aber wüßtet(!), was das sei: „Ich habe Wohlgefallen an der Barmherzigkeit und nicht am Opfer“, hättet ihr die Unschuldigen nicht  verdammt(!!!).

Link passend: 

https://denkensweise.wordpress.com/opfer-konter-barmherzigkeit/

Die Seitenbetreiberin


Weiter:

…Jesus hat nichts damit zu tun… kommt zur Besinnung! 

 

 

Das mit den Schuhen zur Bereitschaft ist für mich auch aufgeklärt, wie mit dem Gurt der Wahrheit, nur weiterlesen, damit man verstehen kann..Danke

Dazu gehörend und auch bitte einfach anklicken und darüber nachdenken:

Römische Mythologie: Remus und Romulus, die Zwillinge (bitte selber vorschen)

Zwischenfrage; hat Jesus uns jemals Milch angeboten? Gesehen, woher die geistige Milch kommt, das Tier ist mittendrin abgebildet, wenn man es ansieht, die Geschichte über Rom verstanden? Gesehen? Die Milch (Muttermilch ist süsslich) kommt von einer Wölfin…

1. Korinther 3:2

Darum gab ich(!) euch Milch (???), nicht feste Nahrung, weil ihr die noch nicht vertragen konntet. Auch jetzt könnt ihr das noch nicht;

Von Petrus:

aus Angemessener Dienst unten Ausschnitt

1. Petrus 2,2 zitiert: „… und wie neugeborene Kinder seid begierig nach der vernünftigen, unverfälschten Milch, damit ihr durch diese wachst.“ Viele behaupten, dass diese Stelle meint, dass „Milch“ das angemessene Nahrungsmittel für junge Gläubige ist. Ohne auf die Bedeutung des Wortes einzugehen (das sehr schwierig zu übersetzen ist), ist doch der springende Punkt, dass der Gläubige ein Verlangen nach dem Wort Gottes haben sollte so wie ein Neugeborenes nach der Milch. Es ist als Erstes eine Frage des Appetits, und zweitens zeigt es uns, dass das Wort Gottes für den Gläubigen ein ebenso geeignetes Nahrungsmittel ist wie Milch für ein Neugeborenes. Das ist es, was der Geist Gottes uns an dieser Stelle sagen will, und es wird noch deutlicher, wenn wir die nachfolgenden Worte hinzunehmen: „damit ihr durch dieselbe wachset zur Errettung.“ Indem wir uns vom Wort Gottes ernähren, wachsen wir, und zwar bis zur vollständigen Errettung.

 

Die Milch stammt von einer Wölfin ab; wird geistig verabreicht… keine Gabe von Jesus, aber von Paulus und Petrus…; ja; Wölfe im Schafspelz kommt nicht von irgendwoher:

Neu

Geschichte: Römische Mythologie: Remus und Romulus, die Zwillinge (Bitte selber forschen)

Diese oben erwähnten Worte, kann ich selber nicht unterstützen, da Jesus klar sagt: Ich bin das Brot (Joh. 6:32-71). Er ist nun unser geistiges Brot und er bietet uns sein Fleisch und sein Wein an; unsichtbar (als er lebte gab er sein Blut und sein Leib; Fleisch her, das Blut ist nun sein Wein was er uns anbietet) … ABER JESUS BOT UNS KEINE MILCH AN! Denn Jesus behandelt uns ALLE als mündig! Unmündig macht uns die Milch die Paulus (& Petrus) uns anbietet, denn so erhebt er sich als VATER über uns alle, aber es gibt nur einen Vater! Schriftgelehrte behandeln uns als unmündige, damit man sich immerdar ihnen unterordnen muss und wir so immer unrecht bekommen oder haben; und nicht nur das, diese haben dann so IMMER recht und wir immer unrecht, denn genau so behandelten sie Jesus ja zu seiner Lebzeit!

Und das haut mich um, man muss nur Nachforschen und lesen, da wird es mir echt schlecht, was alles zum Vorschein kommt…

Ich suchte nach Gurt der Wahrheit und fand dies alles…

Die Zuordnung der Götter bei den Römern usw: (bitte selber Forschen)

 

Cinxia

Ehe-Göttin, die den jungfräulichen Gürtel der Braut vor Vollziehung der Ehe schürzt und löst.

Auch ein Beiname der Iuno.

 

Dies einfach nur Nebenbei, denn dies ist auch wichtig zu wissen:

Ausschnitt zu „Götter Vater Zeus“ von den Griechen/Römern!:

Die wichtigsten Götter der Griechen/Römer

Zeus/Jupiter

Göttervater Zeus galt als der wichtigste und mächtigste aller griechischen Götter. Ihm zu Ehren wurden in der Antike alle 4 Jahre Olympische Spiele abgehalten. Er besaß zahlreiche Geschwister (u.a. Poseidon, Hera, Hades und Demeter). Mit Poseidon und Hades teilte er sich die Weltherrschaft – Poseidon erhielt das Meer, Hades die Unterwelt und Zeus behielt den Himmel und die Erde.

Symbole: Blitz, Adler, Eichenkrone, Szepter (nach Duden auch Zepter genannt), bärtig

link dazu: Götter der Griechen/Römer (bitte selber forschen)

Jeder soll selber wissen, was er glaubt, aber es ist wichtig, dass man selber Nachforscht.. besonders, wenn man Jesus Christus alleine dienen möchte

 

Dies ist einfach zur Aufklärung; sehr informativ und lesenswert:

Fand ich, als ich Stiefel zur Bereitschaft suchte… „Zu Hermes Attributen gehören Flügel am Helm und an den Stiefeln sowie ein Stab, mit dem er auch zaubern kann.“ Ja, diese Göttin ist sehr vielseitig, aber schwer einordnerbar.

Madonna mit Jesuskind (Quelle bekannt, bitte selber suchen, danke)

 

Ausschnitt zu Madonna mit Jesuskind:

  • die Heilige und die Hure als weibliche Bilder
  • den Ritter auf dem weißen Pferd und den wilden/primitiven Mann als männliche Bilder

Johnson meint, dass das insbesondere deshalb relevant ist, weil Männer dazu neigen, die „Heilige“ zu heiraten, während sie sich insgeheim doch ein Leben lang nach der Hure sehnen. Für Frauen gilt vielleicht analog das Gleiche.

Starke Frauen machen sehr vielen Männern Angst. Und vielleicht ist das der Grund, warum die große Göttin, aus der sich Lilith ableitet, letztendlich im Christentum zur völlig asexuellen und nicht-körperlichen Madonna mit Jesuskind wurde. Frauen jedoch, die sich ihrer Weiblichkeit und ihrer Kraft bewusst waren, landeten zumindest im Mittelalter reihenweise auf dem Scheiterhaufen.

Der Papst Astrologie und Lilith; Lilith und die Papstwahl! (bitte selber forschen)

…Gelesen, wie der Papst gewählt wird? Eben, diese Göttin irritiert, darum weiss man nicht wo man sie einordnen sollte… auch interessant. Übrigens, ich mache mir nichts aus Horoskope, nicht das mir das noch unterstellt wird… aber es dient zur Aufklärung

Helm und Stiefel gefunden:

Wer ist der gestiefelte Bote der Christen?

berechtigte Fragen, Ausschnitte:

Interessant, für was der Heroldstab steht…

In frühen Zeiten soll dieser Stab eher als Rute dargestellt worden sein, bestehend aus einem Öl- oder Lorbeerzweig mit zwei verknoteten Spitzen, weitere Infos, waren nur Ausschnitte unten, denn es ist sehr spannend für mich:

 

Hermesstab und Entstehungsgeschichte (bitte selber forschen, danke; Quelle bekannt)

Fand ich, als ich Gottheiten, Mythologie Stiefel zur Bereitschaft suchte… “Zu Hermes Attributen gehören Flügel am Helm und an den Stiefeln sowie ein Stab, mit dem er auch zaubern kann.”

Ausschnitt davon:

“Als Götterbote hat Hermes den Göttern und den Sterblichen (Menschen) Botschaften des Zeus zu überbringen und die Seelen der Verstorbenen in den Hades zu führen. Dabei musste Hermes sicherstellen, dass seine Nachrichten vom Empfänger auch eindeutig verstanden werden. Auf Hermes geht die Bezeichnung „Hermeneutik“ für die Wissenschaft vom Erklären und Verstehen zurück.” (Erklären tut man auch in den Kampfgebeten, darum werden die nun veröffentlicht! Lernt endlich verstehen, dass dies Hexerei ist!) „Im Altertum war der Heroldsstab (der gleiche Stab wie der von Hermes, einfach anderer Name!) Erkennungszeichen der Herolde, der die Immunität dieser Überbringer militärischer Befehle oder geheimer Nachrichten signalisieren und ihre schadlose Rückkehr sichern sollte.“

Diese „Christen“; sie arbeiten mit Gebeten! so lange an einem Menschen, bis er sein Vorhaben aufgibt!! Dann haben sie ihr Ziel erreicht! Denn sie kämpfen eisern in einem Team, bis zum Sieg! Sehr unmenschlich und diese Lehre kommt nicht von Jesus persönlich; sondern von Paulus, aber sie tun es trotzdem und die Menschen merken es nicht einmal, und warum? Weil sie nicht glauben, dass es so was gibt… so haben diese schon gewonnen…

aber bei mir wirkt es nicht mehr so wie vorher! Ich behalte diese Seite.. denn die Wirkung verliert allmählich ihre Macht und Kraft, denn Jesus sagte, mir, er räumt auf…Danke Jesus.

Findet es selber heraus, denn diese Gebete führen zur Verhexungen und noch mehr! Sie zwingen uns ihren Willen nicht nur auf, sie arbeiten so lange an uns, bis wir, das was wir wollten nicht mehr tun, oder dass wir andere Angreifen, usw. Oder sie machen am Schluss so lange weiter, bis es durch diese Gebete Tote gibt! Menschliche Tode! Tode die wie durch Voodoo Zauber unerklärlich sind!!! Denn sie führen Krieg gegen Fleisch und Blut und nennen uns Mächte und Gewalten. Erkennet; Jesus schenkte uns allen den Freien Willen und diese Gebete knechten uns und dann noch im Namen Gottes! Erkennt es, denn erst dann seid ihr befähigt euch nicht mehr geistig dazu überreden zu lassen, Dinge zu tun, die andere euch durch solche Gebete befehlen und dann noch mit biblischen Worte!…

 

Warfare Prayers and Decrees

Warfare Prayer 2

—————————————————————————————————————————————-

Kommt Kriegsführung von Jesus Christus? Biblisch klar NEIN! ABER VON PAULUS!

—————————————————————————————————————————————-

Eingefügt am 16.02.2015

Aber diese Gegenworte Worte kommen von Jesus: Lukas 9: 51-56

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Und nun weiter im Text.

 

Was sagte Jesus Christus in Matthäus 23: 9-10 & 14-15?

9 Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.

10 Auch sollt ihr euch nicht Lehrer nennen lassen; denn nur einer ist euer Lehrer, Christus. (Kein Mensch und dessen Lehre Steht über Jesus Christus und sein persönlich überbrachtes Evangelium)

15 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr zieht über Land und Meer, um einen einzigen Menschen für euren Glauben zu gewinnen; und wenn er gewonnen ist, dann macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, der doppelt so schlimm ist wie ihr selbst.

 

Und WAS sagte Paulus???: 1. Korinther4:15

15 Denn wenn ihr auch zehntausend(!) Erzieher(!!) hättet in Christus, so habt ihr doch nicht viele Väter(??); denn ich(!) habe euch gezeugt in(!) Christus Jesus durchs Evangelium.

 

Kann Paulus Menschen in Jesus Christus Zeugen? Ja kann er, dann nennt man solche leider Proselyten! Die doppelt so schlimm sind wie der der ihn in Jesus zeugte, durch den Glauben und durch sein eigenes, verbreitetes Evangelium. Dann wird Paulus automatisch VATER und solche Proselyten (nicht alle) sind schwer gefährlich, die er dann als Vater (Haupt) gezeugt hat, durchs Evangelium, dass er in seinem Willen als Vater abänderte! So hat man Paulus als Vater und kann unmöglich Jesus treu nachfolgen, erkennt dies bitte.

Hat uns Jesus Christus zu seiner Lebzeit nicht von solchen Irrlehrern gewarnt? Schon aufgefallen? Paulus Worte sind gewichtiger wie die von Jesus Christus selber!

Was sagte Jesus Christus in Matthäus 5:44 zu Feindes Liebe?

Matthäus 5:44 Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen; …

45 auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.

Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Und Paulus schreibt in einen Schreiben 1. Korinter 16:22

22 Wenn jemand den Herrn Jesus Christus nicht liebt, der sei verflucht! Maranatha!

Und noch dieses:

Galater 1:

Kein anderes Evangelium als das von Christus

Mich wundert, dass ihr euch so bald abwenden lasst(!) von dem, der euch berufen hat in die Gnade Christi(!), zu einem(!) andern(!) Evangelium(??), 

obwohl es doch kein andres gibt(!?!). Es gibt nur einige, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren(!!).

Aber selbst wenn wir(!) oder ein Engel(!) vom Himmel(!!) euch ein Evangelium(!) predigen würden(!), das anders ist(!), als wir(!) es euch(!) gepredigt(!) haben(!!), der sei verflucht(!!). 

Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders als ihr es empfangen habt, der sei verflucht.

Darf Paulus so etwas sagen oder schreiben, wenn Jesus uns was anderes beibringt??? NEIN DARF ER NICHT, DENN SO STEHEN SEINE WORTE ÜBER DIE DES HERRN!

Und was sagte Jesus Christus in Johannes 5:22 und 27, bitte gut lesen:

 22 Denn der Vater richtet niemand, sondern hat alles Gericht dem Sohn (Jesus Christus) übergeben,  (dem Sohn, nicht allen Gottes Kindern!!!, komme noch darauf zurück) 27 und er hat ihm (Nur an Jesus Christus, sonst niemandem!) Vollmacht gegeben, das Gericht zu halten, weil er der Menschensohn ist. 

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Eingefügt am 11.03.2015

Was auch die Welt betrifft:

und wieder, nicht an aufrichtige gerichtet, doch sollte man darüber nachdenken wollen.

Was sagte Paulus im 1. Korinther 6: 2-3?:

2 Wisst ihr nicht, dass die Heiligen (??) die Welt richten werden (!!)? So nun die Welt von euch(!!) soll gerichtet werden(!!), seid ihr denn nicht gut genug, geringe Sachen zu richten(!!)?3 Wisset ihr nicht, dass wir über die Engel richten werden(!!)?

Gegenüberstellung; denn was sagt Jesus über das richten?

Matthäus 7: 1-3

Warnung vor dem Richten

1 Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! 2 Denn mit demselben Gericht, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit demselben Maß, mit dem ihr [anderen] zumesst, wird auch euch zugemessen werden. 3 Was siehst du aber den Splitter im Auge deines Bruders, und den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?

“Die Schuld“ des anderen zu sehen und dann noch zu richten ist einfacher als die eigene Schuld zu erkennen oder bekennen, was eine Tragödie ist. Jeder einzelne muss selber mit Jesus ins reine kommen. Wir sind alle Individuen. Wir können uns nicht auf den (Richter-) Stuhl Jesus Christus setzen und uns ihm gleich machen, denn vom Prinzip her, sind wir Menschen alle Sünder a und b. NUR ER DARF RICHTEN! Denn er ist Gott (Mit Vater Gott). Wir alle vom Prinzip her, wenn man Jesus nachfolgt und ihn liebt sind “NUR” SEINE mündigen SCHÜLER! Also die erhöhten müssten erniedrigt werden und die erniedrigten erhöht, denn wir sind Brüder; Geschwister, gleichgestellt und Augenhöhe! Jesus kam ja auch nicht als Richter auf die Welt, warum erheben sich dann die Menschen (auch in seinem Namen) und richten? Damit so was geschehen kann? Diesen Jesus; – stell(t)en Schriftgelehrte gerne als Sünder hin, denn nichts war ihnen heilig; und das ist eine Tatsache!:

Matthäus 11:

18 Johannes fastete oft und trank keinen Wein. Da habt ihr gesagt: ‘Der ist ja von einem bösen Geist besessen!’ 

19 Nun ist der Menschensohn (Jesus Christus) gekommen, isst und trinkt wie jeder andere, und ihr beschimpft ihn:

‘Er frisst und säuft, und seine Freunde sind die Zolleinnehmer und anderes Gesindel!’ Doch wie Recht die Weisheit Gottes hat, erweist sich in dem, was sie bewirkt.” 

Überlegt gut was ihr sagt und denkt! Denn Jesus trank auch Alkohol und man will z.B. Alkohol verbieten, oder als Sünde abtun? Seid ihr Götter? Jesus hatte ja sogar Wasser in Wein verwandelt! Es gibt Sünde die schwer wiegender gewichten, dafür ist dieser Text um Nachzudenken:

Die Früchte eingefügt 10.03.2015

Auch heute noch stellt man sich gerne durch die Lehre Paulus über Jesus und will den Menschen sagen, was Sünde ist und was nicht. Die Schriftgelehrten und Pharisäer, sind es die den HERRN verfolgten! Wollt ihr euch wirklich in die gleiche Reihe stellen?

Und was auch gesagt werden muss: Wir sind nicht Jesus! Sondern WENN, dann Schüler und Nachfolger von Jesus Christus. Wir können uns Jesus nicht gleich machen, da er der HERR ist! Jesus will die Welt erreichen; vergessen? Ihr habt euch bei den Schriftgelehrten eingereiht und zeigt auf die Welt, die “sichtbaren” Sünder, die Jesus liebt und erreichen möchte! Geht ihr wirklich mit Jesus? Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, wie weit geht eure Nächstenliebe? Kehrt vor eurer eigenen Türe und versucht mit Jesus ins reine kommen, wenn ihr wirklich den Jesus aus den 4 Evangelien liebt und nachfolgen wollt!

Vergessen; dass auch ihr Sünder seid?

Denn früher haben sie (Schriftgelehrte; Pharisäer usw.) das ja auch von sich gedacht, dass sie „rein“ und „gerechte“ wären, darum gab Jesus ihnen diese Antwort. Denn nur die Sünder; die Jesus Christus vorher nicht kannten, werden dann Busse und Umkehr machen, oder ist es heute anders? Sie werden den Arzt  (Jesus Christus) dann nicht ablehnen. Doch die Schriftgelehrten und Pharisäer lehnen ihn ab, da sie nicht wirklich dazu stehen können, dass auch sie Sünder sind und dass sie sich; ohne dass sie es dürfen; sich über Jesus Christus und andere (ihre Nächsten) erhoben. Es ist einfacher, anderen Schuld nachzuweisen, als bei sich selber erst zu suchen und mit Jesus in Einklang zu kommen.

Markus 2

16 Und als die Schriftgelehrten und die Pharisäer sahen, daß er mit den Zöllnern und Sündern aß, sprachen sie zu seinen Jüngern: Warum isst und trinkt er mit den Zöllnern und Sündern? 17 Als Jesus es hörte, sprach er zu ihnen: Nicht die Starken brauchen den Arzt, sondern die Kranken. Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu berufen, sondern Sünder zur Buße.

https://denkensweise.wordpress.com/das-vergessene-gesetz-und-die-gesetzlosigkeit/

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Was sagte Paulus im 1. Korinther 6: 2-3?:

2Wißt ihr nicht, daß die Heiligen (??) die Welt richten werden? So nun die Welt von euch(!!) soll gerichtet werden, seid ihr denn nicht gut genug, geringe Sachen zu richten?3Wisset ihr nicht, daß wir über die Engel richten werden?

Das kommt bestimmt nicht von Jesus Christus! Er ist ja immer der Selbe. Ich weiss, in der Offenbarung 3:21

21Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Stuhl zu sitzen, wie ich überwunden habe und mich gesetzt mit meinem Vater auf seinen Stuhl.

Stimmt, aber das heisst noch lange nicht, das wir richten werden, sondern wir sind ja seine Kinder und wir dürfen dabei sein, wenn Jesus Christus richtet.. also für mich ganz klar, dass Menschen nur auf Lohn aus sind und überheblich, besonders wenn man daran glauben will, dass wir nach unserem Tod über Engel und Menschen richten würden, denn nur Jesus Christus darf richten ansonsten niemand!!

Das beste ist dieser Satz! 1. Korinther 10:24-27:

24 Wisst ihr nicht, dass die, die in der Kampfbahn laufen, die laufen alle, aber einer empfängt den Siegespreis? Lauft so, dass ihr ihn erlangt. 

25 Jeder aber, der kämpft, enthält sich aller Dinge; jene nun, damit sie einen vergänglichen Kranz empfangen, wir aber einen unvergänglichen. 

26 Ich aber laufe nicht wie aufs Ungewisse; ich kämpfe mit der Faust (??), nicht wie einer, der in die Luft schlägt,

27 sondern ich bezwinge meinen Leib und zähme ihn(!!), damit ich nicht andern predige und selbst verwerflich werde (??).

(überwinden können wir nur durch und mit Jesus Christus, nicht mit Eigenwerke) 

Was hat das mit dem Glauben zu tun? Werke führen nicht in den Himmel und wieder muss man Kämpfen und dann noch um den Siegeskranz. Olympia?? Der Geist des Olymps sehe ich da ganz klar. Und sorry, Kränze stehen für mich für Beerdigungen!

Was kämpft ihr eigentlich um den ersten Platz??? Ist doch logisch, dass Jesus Christus als DER Sohn den Platz belegt. Und ihr streitet euch um den Platz wie auch um andere „Ränge“ das es echt peinlich ist. Und ihr benehmt euch wie „Bräute“ die sich um einen Rang streiten, darum seid ihr so zickig, eben Bräute in Brautkleidern die sich nicht nur um IHN streiten, und mit Fäusten kämpfen, sondern auch total nicht im Willen des HERRN (selber auch erlebt). 

Ich bin mir auch sicher, ziemlich sicher, dass JHWH sich nie als Bräutigam zu erkennen gab und den Bund den er mal schloss mit Israel war kein Ehevertrag sondern ein Bund, dass er dieses Volk als sein Volk annimmt. Eben die Bibel wurde von Menschen Hand geschrieben. Jesus erwähnte, dass alle Gäste an seiner Hochzeit wären. Schämt euch! Ihr seid Peinlich!

Und die Lehren danach sind garantiert nicht vom HERRN. Sich eins machen im Geist, damit man eine Braut wird, echt Teuflisch und dass ihr daran glaubt (nicht alle gemeint!), sagt mir schon sehr viel. Das ist nicht an alle gerichtet!! Eben Elefanten Hochzeiten kommen nicht vom HERRN sondern vom Teufel höchst persönlich und ihr wollt es ja nicht anders. Gott ist rein und ER ist heilig! Und was auch ist, er tolleriert nicht, dass ein Mann ein Haaren führt, so wie es auch Israelische Könige anscheinend taten, denn er gab ein Mann und eine Frau, mehr nicht, dass heisst, dass dieser König einem anderen Gott sich zuwandte und sich so von JHWH abwandte, wenn dies der Wahrheit entspricht. 

Und das Hohelied hat auch nichts mit JHWH zu tun, das fügte ein Mensch hinzu. Diese kann zu Perversion führen und sonst zu nichts anderen. Fragt Jesus doch selber, wenn ihr ihn alleine wirklich als HERRN habt!

Der Glaube ist kein Wettbewerb,

entweder ist man zum Leben berufen oder nicht! Es heisst ja, dass wir nicht mit Werke in den Himmel kommen können, denn nur durch den Glauben und die Errettung durch Jesus Christus, doch wer folgt wirklich nur ihm alleine?? Und warum muss man mit der Faust schlagen? Eben, er will um den Platz, den Jesus Christus belegt kämpfen! 

Der Glaube ist kein Wettbewerb, entweder ist man zum Leben berufen oder nicht! Es heisst ja, dass wir nicht mit Werke in den Himmel kommen können, denn nur durch den Glauben und die Errettung durch Jesus Christus, doch wer folgt wirklich nur ihm alleine??

Sehr wenige.. das musste ich erkennen. Auf Paulus bauen viele. Doch nur auf Jesus Christus dürfen wir bauen. Und Jesus sprach von der Krone des Lebens.. ist so,

aber das ist Symbolisch gemeint,

tut mir leid, die Lohn erwarten, es gibt keinen. Jesus spricht in Rätseln, damit die wahren absichten der „Christen“ zum Vorschein kommt, die meisten wollen Lohn!

Ja, ihr alle habt Jesus Christus nicht erkannt…

(Ich nannte alle mal Paulus, ihr könnt ja selber nachforschen, ob es nun Judas, Petrus oder sonst wer war.. die dies verbreiteten, denn es sind alle nicht von Gott, ausser; Johannes, Lukas, Markus, Matthäus Evangelien und die Offenbarung, denn nur so waren sie treu!)

Jesus sagte in Johannes 15: 5-11:

Der Weinstock und die Reben

 

Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner. 

2 Jede Rebe an mir, die nicht Frucht bringt, die nimmt er weg; und jede, die Frucht bringt, die reinigt er, dass sie mehr Frucht bringe. 

3 Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe. 

4 Bleibt in mir und ich in euch! Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir. 

5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. 

Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er hinausgeworfen wie die Rebe und verdorrt; und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen. 

7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch geschehen. 

8 Hierin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und meine Jünger werdet.

 

 Paulus sagt in Römer 11:17-24

 DER BRIEF DES PAULUS AN DIE RÖMER (Röm 11,17-24)

Warnung an die Heidenchristen vor Überheblichkeit

17Wenn aber nun einige von den Zweigen ausgebrochen wurden und du, der du ein wilder Ölzweig warst, in den Ölbaum eingepfropft worden bist und teilbekommen hast an der Wurzel und dem Saft des Ölbaums

18so rühme dich nicht gegenüber den Zweigen. Rühmst du dich aber, so sollst du wissen, dass nicht du die Wurzel trägst, sondern die Wurzel trägt dich.

19Nun sprichst du: Die Zweige sind ausgebrochen worden, damit ich eingepfropft würde. 

20Ganz recht! Sie wurden ausgebrochen um ihres Unglaubens willen; du aber stehst fest durch den Glauben. Sei nicht stolz, sondern fürchte dich! 

21Hat Gott die natürlichen Zweige nicht verschont, wird er dich doch wohl auch nicht verschonen. 

22Darum sieh die Güte und den Ernst Gottes: den Ernst gegenüber denen, die gefallen sind, die Güte Gottes aber dir gegenüber, sofern du bei seiner Güte bleibst; sonst wirst du auch abgehauen werden.

23 Jene aber, sofern sie nicht im Unglauben bleiben, werden eingepfropft werden; denn Gott kann sie wieder einpfropfen (???). 

24 Denn wenn du aus dem Ölbaum, der von Natur wild war, abgehauen und wider die Natur in den edlen Ölbaum eingepfropft worden bist, wie viel mehr werden die natürlichen Zweige wieder eingepfropft werden in ihren eigenen Ölbaum.

Johannes 15:6 und Römer 11:23 kann man das vergleichen?

Ist das das selbe? Für mich ganz klar nein. Ich weiss, es gibt eine Bibelstelle in der Offenbarung, aber das ist nicht das selbe! Nur weil Jesus der Messias ein Jude war, heisst es noch lange nicht, dass er zur jüdischen Wurzel zurück führt, ansonsten wären ja alle Evangelien eine Lüge! Darum, gerade auch deswegen verwirrt auch die Bibel! Wir müssen Jesus Christus und nicht anderen Propheten (Aposteln? Nannte Jesus sie Apostel oder Jünger?) folgen.

Alle Propheten aus dem alten Testament wie auch Mose, da steht Jesus Christus darüber. Und da er tatsächlich lebt, müssen wir doch erkennen, dass er noch heute spricht. Er lebt ja. Warum kann er nur durch die Bibel sprechen? Ganz klar, da man Jesus nicht verstanden habt. Er lebt ja und er steht über alle Menschen, Götter, Lehren, Meister usw. Die Bibel ist nur ein Buch, doch findet es selber heraus.

Für mich sagte ich, was ich zu sagen habe. Jeder hat einen anderen Weg und ich gestehe, dass ich NUR Jesus Christus nachfolgen will, und lohn empfängt man keinen!! Ausser das ewige Leben und an dem sollte man es sich genügen lassen.

Trennt euch von Gesetzes Lehrer, denn diese haben den heiligen Geist zu 100 Prozent nicht, im Gegenteil, sie versperren dir den Weg zum Herrn. Du musst dich nicht nach dem Gesetz richten, denn diese führen in den Tod, richte dich nach Jesus aus, denn er lebt ja und er gibt dir das, was du brauchst, denke an sein neues Gebot! Denn wenn du dein ganzes Leben dafür verschwendest, die Gesetze einzuhalten und das wichtigste im Gesetz ausser Acht lässt; nämlich, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue, dann hast du dein Leben schon verwirkt. Jesus hat dies alles erfüllt, nicht aufgehoben, wenn du in ihm bist, dann hältst du es auch automatisch ein, da er dein oberstes Gebot ist! Nur Jesus kann das Gesetz einhalten, darum bleibt einfach in Jesus

Matthäus 22, 34-40 New International Version (NIV)

Das größte Gebot

34 Anhörung, dass Jesus die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, die Pharisäer kamen zusammen. 35 Einer von ihnen, ein Experte in dem Gesetz (in welchem Gesetz? Schon mal darüber nachgedacht?), geprüft ihn mit dieser Frage: „Lehrer, welches ist das größte Gebot im Gesetz ist“ 

37 Jesus antwortete: „‚. Liebe den Herrn, deinen Gott, mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand“ 38 Dies ist das erste und größte Gebot 39 Und das zweite ist ihm gleich:. ‚. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst  40 das ganze Gesetz und die Propheten hängen an diesen beiden Geboten. „

 

..denn etwas gab er mir mit… was ist mit einem Bettler, der früher Arbeitete, aber keine Stellung mehr fand und er hungert zb.? Was ist wenn dieser Stehlen tut, wenn er unverschuldet betteln muss.. und dann stiehlt, sollte man diesen zum Tode verurteilen und unters Gesetz stellen, (du sollst nicht stehlen zB.) obwohl keiner da ist und ihm hilft ( betrifft auch heutige Obdachlose!)? Nach Menschenmass würde er als Dieb verurteilt werden, aber Jesus zeigte auch gleich auf, aber nach seinem! Mass, diejenigen die dieser Person nicht halfen, denn er muss stehlen um zu überleben, da keiner ihm hilft!… das diese ein riesiges Problem haben, denn dass Menschen leiden und Hungern, war niemals in seinem Willen. Das ist Menschlichkeit und das muss Jesus uns Menschen uns lehren, da Menschen kaltherzig und Kaltblütig sind, da sie den HERRN nicht kennen!

Bitte durchlesen, denn Jesus muss uns Menschen, Menschlichkeit lehren und Gesetzeslehrer bürden uns nur schwere Lasten auf, wenn sie sagen, wir sollen das Gesetz einhalten. Jesus sagt, bleibt in mir, denn nur Jesus kann das Gesetz, was Menschlichkeit, Nächstenliebe usw auch beinhaltet einhalten. Und er ist ja Gott, nicht wir, wir müssen ihm dann einfach im Vertrauen nachfolgen!

Wir Menschen sollten uns schämen, die anderen mit Gesetze zu bewerfen und das Gesetz selber nicht einhalten vermögen, denn so stellt man sich mit Jesus gleich! Vergesst nicht, wenn jemand Jesus wirklich liebt, nur ihm nachfolgt und sich nur nach ihm ausrichtet, der HÄLT DAS GESETZ AUTOMATISCH EIN, DENN DIESER JESUS AUS DEM EVANGELIUM LEBT! UND DIESE; DIE DIE GESETZE UNS VOR DEM KOPFSTOSSEN UND UNS MIT DER HÖLLE DROHEN, DIESE HABEN NACH IHREM ABLEBEN EINEN SCHLIMMEN LOHN DENN WARUM GESCHIEHT WOHL DAS?  

 

Matthäus 25:31-46

 

Vom Weltgericht

31 Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen.
32 Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.2
33 Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken.
34 Dann wird der König denen auf der rechten Seite sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, nehmt das Reich in Besitz, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist.

35 Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen;

36 ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen.

37 Dann werden ihm die Gerechten antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben, oder durstig und dir zu trinken gegeben?3

38 Und wann haben wir dich fremd und obdachlos gesehen und aufgenommen, oder nackt und dir Kleidung gegeben?

39 Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?

40 Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.

 41 Dann wird er sich auch an die auf der linken Seite wenden und zu ihnen sagen: Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!

42 Denn ich war hungrig und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben;

43 ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis und ihr habt mich nicht besucht.

44 Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder obdachlos oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?

45 Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.

46 Und sie werden weggehen und die ewige Strafe erhalten, die Gerechten aber das ewige Leben.

Ihr Schriftgelehrten, bei euch fehlt mir eindeutig die Gottesfurcht und der Respekt vor dem Weltrichter! Ihr habt ein riesiges Problem, wenn ihr euch nicht ändert! Mose ist ein Mensch, vergesst das nicht, folgt nicht Moses Schriften, denn Jesus ist ja bereits gekommen und er hat sie erfüllt und er brachte ja SEIN EIGENES GESETZ, dem wir folge leisten müssten!

Denn wie wir; seid auch ihr selber erhöhten auch nur Knechte! Wer ist höher! Ihr oder Jesus Christus. Wenn ihr euch nicht bessert wird dies an euch gerichtet werden: 

Matthäus 7: 21-23

21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? 23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!

 

… Höre nicht was andere „Christen“ sagen, vergiss nicht Jesus lebt. Und wir sind die Lämmer, die von anderen Menschen gehütet wurden, aber es heisst noch lange nicht, dass sie in Gottes Willen sind. Und eben, die Gesetze führen nicht in den Himmel; sondern in den Tod; nur Jesus Christus als das Leben führt uns in den Himmel und Menschen sind nicht perfekt. JESUS IST DAS GESETZ UND DER RICHTER!

Und nochmals… Jesus spricht in Gleichnissen. Es geht nicht um Lohn, denn wir Menschen können kein Werk vollbringen, nur durch Jesus Christus antrieb!!! Und nur Jesus Christus empfängt oder empfing Lohn, sicher nicht wir Menschen; ausser eben das ewige Leben; widerherstellung und heil, das sollte Lohn genug sein. Finde selber heraus, welcher Jesus nun der richtige ist.

Und noch was, nur weil du mit einem Menschen zusammen lebst, heisst es noch lange nicht, dass du eine Sünderin bist „Wilde Ehe“; sehen sie in dein Schlafzimmer? Woher wollen sie wissen, dass du wirklich Sex hast? Und wenn es dann so wäre, würde es ihnen eh nichts angehen, denn Jesus ist der HERR, der Mensch darf solches nicht richten, denn das hat Jesus nicht gelehrt. Jesus wird richten bestimmt kein Mensch!!!Jeder sollte selber wissen was er tut und eben viele Bibelgelehrte / Pharisäer lästern gerne und stellen sich gerne als gescheite hin.. Gedenke die Bibelstelle von Johannes 9: 28- 33:

28 Sie schmähten ihn und sprachen: Du bist sein Jünger (von Jesus Christus); wir aber sind Moses‘ Jünger. 29 Wir wissen, daß Gott zu Moses geredet hat; von diesem aber wissen wir nicht, woher er ist. 30 Der Mensch antwortete und sprach zu ihnen: Hierbei ist es doch wunderbar, daß ihr nicht wisset, woher er ist, und er hat doch meine Augen aufgetan. 31 Wir wissen aber , daß Gott Sünder nicht hört, sondern wenn jemand gottesfürchtig ist und seinen Willen tut, den hört er. 32 Von Ewigkeit her ist es nicht erhört, daß jemand die Augen eines Blindgeborenen aufgetan habe. 33 Wenn dieser nicht von Gott wäre, so könnte er nichts tun. 34 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Du bist ganz in Sünden geboren, und du lehrst uns? Und sie warfen ihn hinaus.

Vergesse nicht, Paulus und Petrus sind beide Menschen die verstorben sind und wir sollen nicht toten Menschen, sondern dem lebendigen HERRN Jesus Christus folgen.. Menschen sind heilige, nach den meisten Menschen, wenn man etwas gegen Paulus oder Petrus sagt, ist man das böse. Bei Diskussionen, wendet man gerne Petrus oder Paulus Worte gegen die Worte, die Jesus sagte, doch welche Worte sind gewichtiger; DIE VON JESUS ODER DIE VON PAULUS ODER GAR PETRUS, denke darüber nach…

Denke einfach darüber nach, denn wer ist der Gute Hirte der dich in den Himmel führt? Jesus Christus, nicht Paulus, nicht Petrus, oder sonst jemand, der in dieser Zeit sagt: Bei mir ist Jesus! Nein, Jesus lebt, geht zu ihm persönlich, denn Menschen stehen IMMER im Weg, wenn es um Jesus Christus geht… 

Matthäus 23:13

13 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr verschliesst den Menschen das Himmelreich. Ihr selbst geht nicht hinein; aber ihr lasst auch die nicht hinein, die hineingehen wollen.

Überlege wem du folgst, überlege gut, wem du dienst, denn diese Schriftgelehrten, auch in der heutigen Zeit, stehen an der Spitze und ich muss zu geben, wenn ich dies alles lese, es fungiert mit Sekterischen zügen… der Mensch wird zum obersten Guru gemacht. Proselyten, diese dienen immer diesen Menschen.. und dies ist Sektiererisch und wenn jemand etwas gegen diese Person sagt, muss man aufpassen, dass man nicht durch Kampfgebete bekämpft wird, denn Ja, diese Proselyten, sind treu! Aber wie ihr Schriftgelehrte, ist nicht Jesus ihr HERR; sondern Paulus! Denn denke, du kämpfst für einen hoch erhobenen Menschen um seine Zuckersüssen Worte Willen, aber Jesus kämpfte nicht, aber Paulus! Darum, ihr habt Jesus nicht erkannt und wenn er noch nicht kam, was auch ist, dann hat es einen Grund, denn ich denke, er will Busse und umkehr sehen, aber diese, die weiterhin dies tun, die haben dann ein echtes Problem! JESUS IST DER EINZIGE HERR, HERR ÜBER ALLE HERREN! Amen

Lukas 12: 45-48

45 Wenn er sich aber sagt: ‚So bald kommt mein Herr nicht zurück‘, und anfängt, die Diener und Dienerinnen zu schlagen, üppig zu essen und sich zu betrinken,

46 dann wird sein Herr an einem Tag und zu einer Stunde zurückkehren, wenn er überhaupt nicht damit rechnet. Er wird ihn in Stücke hauen und ihn dorthin bringen lassen, wo die Treulosen ihre Strafe verbüßen.

 

47 Der Diener, der die Anweisungen seines Herrn kennt und sie nicht bereitwillig befolgt, wird hart bestraft.

48 Ein Diener, der den Willen seines Herrn nicht kennt und etwas tut, wofür er Strafe verdient hätte, wird besser davonkommen. Wem viel gegeben worden ist, von dem wird auch viel verlangt. Je mehr einem Menschen anvertraut wird, desto mehr wird von ihm gefordert.«

SEID IHR BEREIT JESUS CHRISTUS ZU BEGEGNEN???

Denkt daran, denn jeder, der bei der Entrückung dabei sein möchte, der sollte sich Gedanken darüber machen. Den WER entrückt? Paulus, Petrus, oder ein anderer Mensch, der sich bei ihnen eingereiht hat? NEIN JESUS CHRISTUS ALLEINE! Denn was sichtbar nach Menschenweisheit richtig zu scheinen scheint, heisst noch lange nicht, dass dies der richtige Weg ist, darum würde ich mir Gedanken darüber machen, ob ich zu den törichten oder zu den schlauen Jungfrauen gehöre. JESUS SPRICHT VON JUNGFRAUEN, NICHT VON DER BRAUT.. einfach, dass ich dies auch ausgeschrieben habe, denkt darüber nach, denn Jesus hat einen Grund, warum ER dies uns so gab.

Und übrigens. Wenn ein Mensch DIR SELBER sagt; du wirst entrückt um dich aufzurichten, dann muss ich dir sagen: Nein, nicht der Mensch bestimmt, denn Jesus Christus gibt diese Verheissungen alle denen persönlich die es betrifft. Bitte denkt darüber nach:

Diesen Link noch um nachzudenken, danke:

Massenentrückung? Eine biblische Lehre

Matthäus 25:1-13

Von den klugen und törichten Jungfrauen

1 Dann wird das Himmelreich gleichen zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und gingen hinaus, dem Bräutigam entgegen. 2 Aber fünf von ihnen waren töricht und fünf waren klug. 3 Die törichten nahmen ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit. 4 Die klugen aber nahmen Öl mit in ihren Gefässen, samt ihren Lampen. 5 Als nun der Bräutigam lange ausblieb, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. 6 Um Mitternacht aber erhob sich lautes Rufen: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht hinaus, ihm entgegen! 7 Da standen diese Jungfrauen alle auf und machten ihre Lampen fertig. 8 Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsre Lampen verlöschen. 9 Da antworteten die klugen und sprachen: Nein, sonst würde es für uns und euch nicht genug sein; geht aber zum Kaufmann und kauft für euch selbst. 10 Und als sie hingingen zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit, und die Tür wurde verschlossen. 11 Später kamen auch die andern Jungfrauen und sprachen: Herr, Herr, tu uns auf! 12 Er antwortete aber und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht. 13 Darum wachet! Denn ihr wisst weder Tag noch Stunde.

Meines Erachtens gehören nur diese zu den klugen Jungfrauen, die weder Paulus, Petrus und der gleichen Nachfolgen. Und wie es aussieht, sind diese Eingeschlafen, die das erkannten, da ihnen keiner glaubte, aber oha, sie wachen auf und sie bereiteten sich auf Jesus Christus vor! 

Doch eines fehlt ihnen noch; sie müssen noch ihre Lampen füllen:

https://denkensweise.wordpress.com/das-vergessene-gesetz-und-die-gesetzlosigkeit/

Meines Erachtens gehören zu den klugen Jungfrauen, die weder Menschen nachfolgen, die ein Zeugnis geben und sich selber in den Mittelpunkt stellen und so eigene Nachfolger schaffen, wie oben beschrieben. Auch wenn diese sagen, ich könnte dein Vater oder ich könnte deine Mutter sein und wenn sie so mit ihren Worten um euch herschmeicheln (was auch geschieht, was Verhexung ist!), folgt ihnen nicht, denn ansonsten werdet ihr zu Proselyten, die alles für genau solch eine Person tut, aber dann umso weiter von Jesus Christus entfernt seid.

 Matthäus23:9 Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater (oder Mutter) nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.

Denn es gibt NUR EINEN VATER (WAS DAS MÜTTERLICHE EINSCHLIESST), denn so werdet ihr nur dessen Nachfolger, wo dann diese Worte zum Vorschein kommen:

Matthäus: 37

37 Jerusalem, Jerusalem (sind das nicht auch solche, die sich CHRISTEN NENNEN??), du tötest die Propheten und steinigst (durch Kampfgebete und lügen, kann auch geistig ablaufen!) die Boten, die zu dir gesandt sind (für diese erhöhte Person, eben ihre Kinder, die sie in Jesus Christus zeugte, wie einst Paulus). Wie oft wollte ich deine Kinder um mich sammeln, so wie eine Henne ihre Küken unter ihre Flügel nimmt; aber ihr habt nicht gewollt (weil man Jesus heute den Teufel nennt, da er nicht so ist wie IHR?).

Denke über diese Worte nach, denn solche Menschen versperren dir den Weg zu Jesus Christus und es nimmt nur sektiererische Züge an! Meines Erachtens gehören nur solche zur klugen Jungfrau, die NUR NACHFOLGER VON JESUS CHRISTUS SIND. Ansonsten von KEINEM! Denn er ist über ALLES!

Matthäus 23: 23

23 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz ausser Acht:

Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue.

Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen.

 

Löse dich von allem, was dich fernhält von ihm, denn Jesus ist und bleibt der selbe… dazu noch passend:

https://denkensweise.wordpress.com/sabbat-sonntag-gottes-feste/

ÜBRIGENS.. GÖTTER DIE AUCH LEBEN UND EXISTIEREN, DIE MAN ANBETET USW. JESUS NANNTE DIE ENGEL, GOTTES SÖHNE. UND WARUM? DA ER IHNEN MAL MACHT VERLIEH, ABER FÜR DAS GERICHT NICHT WEGNAHM UND AUCH WEIL ER SIE GEBRAUCHT UM UNS MENSCHEN ZU PRÜFEN. DIE GÖTTER NEBEN JHWH / JESUS CHRISTUS SIND NICHTS ANDERES ALS GEFALLENE GOTTES SÖHNE, SPRICH GEFALLENE ENGEL. DIE KEINEN IN DEN HIMMEL FÜHREN, SONDERN IN DEN WAHREN TOD. SIE KÖNNEN AUCH VIELES VOLLBRINGEN, DA SIE EBEN MACHT VERLIEHEN BEKAMEN.

 

auch noch dazu passend von dieser Seite (man muss nur ein wenig nach unten Scrollen):

http://stefansweisungen.wordpress.com/

Effizient für den Himmel? April 2014

Das wackelige Fundament von Paulus und Petrus  vom 21.09.2014

Gottes Segen; von der Seitenbetreiberin

5.Juni.2014

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

27.11.2014

Ich bitte jeden einzelnen darüber nachzudenken und dies zu prüfen, denn ich spreche aus Besorgnis über die Resultate und in der Hoffnung, dass ihr darüber betet und nachsinnt:

Bitte; hört auf „den Starken zu Binden“. Ihr habt Jesus Worte nicht nur nicht verstanden; nein… habt ihr denn noch immer nicht gelernt sehend zu werden und auf die Früchte zu achten?, dann bittet Jesus um Salbe für eure Augen und Ohren. Die Gebete (Kampfgebete; auch verpackt in Fürbitte) haben negative Auswirkungen… nur wenn Jesus euch persönlich beruft (keine Menschen), dann dürft ihr das tun, was er euch dann befielt und nicht irgend ein Mensch, ansonsten dürft ihr das nicht tun, denn diese Gebete sind rein Religiös und haben nichts mit Jesus zu tun…

Ich tue dies nur um Aufzuklären und weiterzugeben, was der heilige Geist mir gibt, also nicht in böser Absicht, Gott schenkte uns allen ja einen gesunden Verstand, der Religiöse Geist will nicht dass man ihn „einschaltet“ und Nachdenkt, denn durch ihn ist man Automatisch in einem Gedankenmuster Gefangen, also versucht es einfach durch Jesus diesen Geist zu überwinden, denn der Religiöse Geist ist Tod und sicher nicht leben bringend! Danke.

Denn ich sah hin und Menschen in Fleisch und Blut, sind geistig geknechtet und verblendet, sie sehen Feinde (durch Kampfgebete oder auch Fürbitte eingepackt!), die in Wirklichkeit keine Feinde sind (liebet eure „Feinde“, Lehre von Jesus!)! Wegen solchen Gebeten, gibt es immer wieder Tode in der Welt!

Bitte betet aufrichtig darüber. Habt ihr denn die Früchte dieser Gebete immer noch nicht erkannt? Wegen euch gibt es streit und zwietracht in der Welt.. Wollt ihr den Wirklich einen Krieg auslösen? Denn nicht ihr bekommt die Antwort postwenden zurück, nein, diese in der Sichtbare Welt, kommen den Dreck (die Antwort, Gewalt oa) ab über!

Dies ist Massenmanipulation und gleich zu stellen mit Hexerei.

Wenn euer Herz wirklich aufrichtig ist, dann betet darüber.. denn die letzte „Fürbitte“ für Israel ( andere Seite Hamas – Zeitung – ich wartete ab!) ging zu 100 % in die Hose, es gab Tode! Ich sehe hin und ich bitte euch darüber nachzudenken, denn sie sehen den „Gegner“ als schuldig an, obwohl es eure Gebete ward! Hört damit auf! Sucht Jesus mit aufrichtigem Herzen auf und am besten betet erst wieder, wenn ER euch selber, nicht jemandem anderes eine Antwort gab Ich sehe nicht weg! Ich sehe hin, weil es der HERR will! 

Und ich bezeuge, dass diese Gebete böse folgen haben, das bis zum Tod führt und dann im Namen Gottes, dies ist nur gut gemeint, denn nur aufrichtige Menschen sollten beten, aber nicht solche, die aus Menschenhand gemacht (religiöse Gebete, auch wenn sie aus der Bibel zusammen gestellt sind…) sind, diese Gebete ähneln Zauberformeln, aber im Namen Gottes! Ich hoffe, dass auch den blinden Menschen die Augen aufgehen… lasst euch vom heiligen Geist führen, nicht von Menschen, wen ihr ihn wirklich besitzt… Apropos, Jesus sprach von Feindes Liebe und warum? Da ihr von gut und Böse nicht unterscheiden könnt, warum herrscht wohl soviel Chaos in der Welt und warum ist wohl der Zeitgeist „Rassismus“ auch wieder auferstanden? Ihr lasst Dämonen los und denkt es ist die Hand Gottes!

Jesus konter Paulus!

Paulus lehrt die Welt nicht zu lieben!

1.Johannes 2

15 Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist (Jesus liebt die Menschen in der Welt!!!). So jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters (!Jesus liebt die Welt!). 16 Denn alles, was in der Welt ist: des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt.…(dies kommt nicht von Jesus, öffnet eure Augen und werdet sehend, denn ALLE Menschen sind sündig, AUCH PAULUS; nicht nur die WELT!)

über Gott und Jesus: Johannes 3:16

16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. (Dämmert es euch endlich?)

Philipper 3,17(Paulus Lehre) (Schlachter 2000)

17 Werdet meine(!!) Nachahmer (von Paulus, nicht von Jesus!!), ihr Brüder, und seht auf diejenigen, die so wandeln, wie ihr uns zum Vorbild habt (!!!!!!!!, eben, nicht Jesus!)). 18 Denn viele wandeln, wie ich euch oft gesagt habe und jetzt auch weinend (weinen, ist manipulierend!) sage,

als Feinde(!!) des Kreuzes(!!) des Christus (das Kreuz; der Mittelpunkt; die Götze)

bedenkt da auch bitte die Bibelstelle, der Feindesliebe Matthäus 5:43-45; dann bitte ich darüber nachzudenken, danke.

Weiter:

 

19 ihr Ende ist das Verderben(!!), ihr Gott ist der Bauch(!!), sie rühmen sich ihrer Schande, sie sind irdisch gesinnt.

Noch Eberfelder übesetzung, das selbe:

17 Seid miteinander meine (!, nicht von Jesus) Nachahmer, Brüder, und seht auf die, welche so wandeln, wie ihr uns(!) zum Vorbild habt (nicht Jesus)!

18 Denn viele wandeln, von denen ich euch oft gesagt habe, nun aber auch mit Weinen sage, dass sie die Feinde(!!) des Kreuzes(!!) Christi sind;

Verstanden???

Mk 12,31 Jesus sagt: 

Das zweite ist dies: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!“ Größer als diese ist kein anderes Gebot.

Jesus sagt aber, liebe deinen Nächsten wie dich selber, auch die Feindesliebe nicht ausser acht lassen! Bei Paulus ist der religiöse Geist!

Jesus sagte in: Matthäus 5

43 Ihr habt gehört (!), daß gesagt ist: „Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.“ 44 Ich (Jesus) aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen,…

45 auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel(!).

Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Bitte, ich bitte dies für meinen Nächsten und für mich… betet Aufrichtig darüber… diese Gebete kommen nicht vom HERRN (Sie stehen auch im Widerspruch mit dieser Bibelstelle, man soll nicht gefertigte Gebete beten, sondern es muss vom heiligen Geist, aus dem Herzen kommen, und dann einmal wirds gebetet, aber bestimmt KEINE Kampfgebete, denn diese Lehre kommt von Paulus und nicht von Jesus… wem willst du folgen? Vergessen, dass der heilige Geist /auch Jesus tut was er will? Das heisst einfach, dass ich dies in seinem Namen an euch weiter gebe und nicht aus Böswilligkeit,… 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Eingefügt am 9 Februar 2018

Heute bekam ich den Auftrag, dass ich diese Bibelstellen so erläutern müsse, dass jeder darüber nachdenkt. Denn ich lernte durch Jesus Christus, dass er nicht freiwillig starb, und er ermordert wurde. Es brauchte eine lange Schule, auch da die Bibel usw. über Jesus dem lebendigen gestellt wird. Auch kann ich erst wirklich darauf eingehen, wenn ich an einem bestimmten Punkt, der Schule gekommen bin. Eine Erläuterung: In Klammern, was ich verstehen lernen musste. Die Grundwurzel der falschen Lehre, dass Jesus freiwillig für die Welt starb, denn diese kam aus einem Menschen, der nicht Jesus nachfolgte, sondern seinem eigenem Gott; und Jesus so bis heute verbreitet wird, als ob es sein Wille wäre. Und ja, Paulus trug dies dann auch so weiter. Dies dient zum Nachdenken. Denn Jesus ist der HERR. Wer etwas klären will nach dem Lesen. Jesus lebt, geht zu ihm, ich erfülle so nur meinen Auftrag, den er mir gebot. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Paulus einer der Pharisäer war, der damals, bei dem Mordplan an Jesus dabei war. Denn das kann nicht aus heiterem Himmel kommen:

Johannes 11

Einer soll für alle sterben

45 Viele von den Juden, die bei Maria gewesen waren, glaubten an Jesus, nachdem sie das Wunder an Lazarus gesehen hatten. 

46 Aber einige liefen direkt zu den Pharisäern und berichteten ihnen alles.

47 Darauf beriefen die obersten Priester und die Pharisäer eine Sitzung des Hohen Rates ein. Sie fragten sich: »Was sollen wir bloß tun? Dieser Jesus vollbringt viele Wunder, 

48 und wenn wir(!) nichts gegen ihn (Jesus) unternehmen, wird bald das ganze Volk an ihn glauben. Dann werden die Römer eingreifen, den Tempel zerstören und das ganze Volk vernichten.« 

49 Einer von ihnen, Kaiphasder in diesem Jahr Hoherpriester war, sagte: »Ihr begreift gar nichts!

50 Überlegt doch einmal: Für euch alle ist es besser, wenn einer(!!) für das Volk stirbt, als dass ein ganzes Volk zugrunde geht(!!).«

51 Kaiphas sprach damit etwas aus, was nicht aus ihm selbst kam(!!). Gott hatte ihm diese Worte in den Mund gelegt(!!), weil er in diesem Jahr das Amt des Hohenpriesters innehatte (War dieser Gott wirklich der Gott von dem Jesus predigte? Sie waren ja die Gegner von Jesus und seiner gebrachten Lehre. NEIN! ES WAR MORD).

Denn Jesus sollte für das Volk sterben – 

52 aber nicht allein für das jüdische Volk. Alle Kinder Gottes aus allen Völkern sollten durch ihn zusammengeführt werden.

53 Von diesem Tag an waren die führenden Männer der Juden fest entschlossen,

Jesus zu töten(!!!).

54 Deshalb(!) vermied es Jesus, sich in der Öffentlichkeit sehen zu lassen(!!!). Er zog sich nach Ephraim zurück, einer Stadt am Rand der Wüste. Dort blieb er mit seinen Jüngern. 

55 Es war kurz vor dem jüdischen Passahfest. Aus dem ganzen Land zogen die Leute nach Jerusalem, um schon vor Beginn des Festes die Reinigungsvorschriften zu erfüllen (Jesus reinigt mit einem Wort, nicht vergessen, was er zu uns spricht, er ist ja lebendig, das ist SEINE Aufgabe uns zu reinigen!).

56 Sie alle wollten Jesus gern sehen und suchten ihn. Als sie im Tempel zusammenstanden, sagte einer zum anderen: »Womöglich kommt er ja gar nicht zum Fest.«

57 Inzwischen hatten die obersten Priester und die Pharisäer nämlich den Befehl erlassen, dass jeder Jesus sofort anzeigen musste(!!), der seinen Aufenthaltsort kannte; denn sie wollten ihn unbedingt festnehmen.

Hoffnung für Alle® (Hope for All)

Kaiphas ein Hohepriester sprach dies aus, dass einer für das Volk sterben müsse und man sagt, da er in diesem Jahr Hohepriester war, dass dies von Gott kommen würde. Öffnet eure Augen und Öffnet euer Herz und Ohren. Jesus ist der versprochene Messias gewesen. WENN sie an Jesus geglaubt hätten und ihm nachgefolgt wären, dann hätten sie ja den gleichen Gott, doch die Pharisäer, Priester und der Hohepriester waren ja seine Gegner, doch die Pharisäer, Priester und der Hohepriester verstanden sich ja gut und hatten einen Gott.. Merke: Sie waren SEINE GEGNER!! Also hatten sie auch automatisch einen anderen Gott. Doch Jesus brachte ja DEN HIMMLISCHEN VATER mit! Der Himmlische Vater war mit Jesus! Da ist die Urwurzel der Lüge, dass Jesus sterben musste. Dies ist eine Lüge die durchzogen wurde, VON MENSCHEN IM NAMEN GOTTES, VON SEINEN GRÖSSTEN GEGNER, DA SIE NICHT WOLLTEN DASS DAS VOLK AN IHN GLAUBT. Wollt ihr denn alle nicht erkennen, dass Jesus ermordet wurde im Namen seines mitgebrachten Vaters und dies dann zum Erlösungsplan wurde? Jesus hätte den Thron Davids besteigen müssen. Kurzum. Jesus starb nicht freiwillig und nicht für das Volk. ER WURDE ERMORDET. Und diese Giftwurzel wurde in die Welt verbreitet. Was ist das für ein Evangelium? Heute könnten alle seine Nachfolger den HERRN hören, wir müssen keine Menschen dazwischen haben, die uns sagen wo es lang geht. Nein, Jesus ist der HERR, er soll sie führen, er ist Geist stimmt, doch er lebt, und es ist SEINE Aufgabe. Auch ist er der den Weg in den Himmel kennt und den Weg des Gerechten, den können wir nicht durch Bücher oder andere Menschen finden. Jesus ist der HERR! AMEN

Ergänzt; durch die Seitenbetreiberin; am 9 Februar 2018

Wo ist Zion? Wo liegt der Eckstein Jesus? Wer Empfängt tatsächlich das prophezeite Gericht?

 Und:

Die versteckte Botschaft, wer ist Jesus, was will Jesus

Ausschnitt davon:

Eingefügt am 17 Januar 2018 um darüber Nachzudenken und darüber zu beten, danke:

Auch wir brauchten Zeit um zu verstehen. Meine Schule ging über 7 Jahren und geht trotzallem weiter. Nur ein Beispiel; ausschnitt aus dem oberen Link:

Ausschnitt:

Jesus distanziert sich so vom Gesetz Mose aber auch von den heiligen Schriften! Was damals war, sollte man erkennen, dass dies auch heute so ist, DA JESUS LEBT UND HEUTE NOCH VOM HIMMEL SPRICHT!

6 Ich sage euch aber: Hier ist einer (Jesus), der größer ist als der Tempel!

7 Wenn ihr aber wüßtet, was das heißt: »Ich will Barmherzigkeit und nicht Opfer«, so hättet ihr nicht die Unschuldigen verurteilt.

8 Denn der Sohn des Menschen (Jesus) ist Herr auch über den Sabbat(!).

Wahre Jesus Anbeter sind da gefordert, alle anderen sollten darüber nachdenken wollen, denn dies ist wichtig, um verstehen zu lernen, danke:

Johannes 10:

34 Jesus erwiderte: »Steht nicht in eurem(!) Gesetz(!) der Satz: ›Ich habe gesagt: Ihr seid Götter‹?

Johannes 15:25

25 Aber es muss das Wort(! alte Schrift) erfüllt werden(!), das in  ihrem(!) Gesetz(!) geschrieben steht(!): »Sie hassen mich ohne Grund« (Psalm 69,5).

Ein Schlussergebnis von der Schrifterfüllung, wo viele noch verstehen lernen müssen, aber vergesst die oberen zwei Feststellungen, also Bibelstellen NICHT, wenn ihr dies kommende lest, denn dies ist ein Schlüssel der Erkenntnis(!), was uns genommen wurde und Jesus uns zurück gab****Schwergewichtet, unten gekennzeichnet, doch das direkt untere sollte mit der Zeit dann auch Klick machen, danke:

Matthäus 5:

43 Ihr habt gehört(!), dass gesagt ist (oder so gesagt: In der Schrift steht, im Gesetz Mose steht… geschrieben): Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.

44 Ich (!) aber(!) sage euch(!):
Liebt eure Feinde, und betet für die, die euch verfolgen,

45 damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist! Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte(!).

46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe?

27 Ihr habt gehört(!), dass gesagt ist : Du sollst nicht ehebrechen.

28 Ich aber sage euch(!), dass jeder, der eine Frau ansieht, sie zu begehren, schon Ehebruch mit ihr begangen hat in seinem Herzen (Dies ist nicht wie behauptet an alle Menschen gleich gerichtet(!), sondern NUR an diejenigen die es betrifft, darum, man sollte SCHLEUNIGST aufhören, alle Menschen in einen Topf zu werfen!).

Schwören?

33 Wiederum habt ihr gehört(!), dass zu den Alten(!) gesagt ist(!): Du sollst nicht falsch schwören, du sollst aber dem Herrn deine Eide erfüllen.

34 Ich(!) aber(!) sage euch(!): Schwört überhaupt nicht! Weder bei dem Himmel, denn er ist Gottes Thron; 35 noch bei der Erde, denn sie ist seiner Füße Schemel; noch bei Jerusalem, denn sie ist des großen Königs Stadt(!); 36 noch sollst du bei deinem Haupt schwören, denn du kannst nicht ein Haar weiß oder schwarz machen.

37 Es sei aber eure Rede: Ja, ja! Nein, nein! Was aber darüber hinausgeht, ist vom Bösen.

38 Ihr habt gehört(!), dass gesagt ist(!): Auge um Auge und Zahn um Zahn.

39 Ich aber(!) sage euch(!):

Widersteht nicht dem Bösen, sondern wenn jemand dich auf deine rechte Backe schlagen wird, dem biete auch die andere dar;

40 und dem, der mit dir vor Gericht gehen und dein Untergewand nehmen will, dem lass auch den Mantel!

41 Und wenn jemand dich zwingen wird, eine Meile zu gehen, mit dem geh zwei (Bibelstelle 38- 41 ist WIEDER NICHT an alle gerichtet, sondern genau an diejenigen(!), die das böse tun mehr lieben wie das gute und das gute ins böse verkehren! Andere Menschen gerne in Gerichte bringen und brachten usw. Darum auch da OBACHT. Wer es versteht, der hat es verstanden)!

42 Gib dem, der dich bittet, und weise den nicht ab, der von dir borgen will!

43 Ihr habt gehört(!), dass gesagt ist(!): Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.

44 Ich aber(!) sage euch: Liebt eure Feinde, und betet für die, die euch verfolgen,

45 damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist! Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe (43-46, auch da wieder. Dies ist NUR an diejenigen gerichtet, die behaupten, Jesus nachzufolgen, doch ihre Taten NICHT diesem entspricht, wo der barmherzige Jesus sehen will! Denn ich bekenne, diese Menschen gibt es heute noch, die Menschen bekämpfen, NUR da sie ihnen nicht passen ect… ABER gleichatmig behaupten Jesus nachzufolgen…. Denn GENAU diese sind es, die das gute als das böse darstellen und das böse als das Gute; und durch ihren Mund und Werke gutartige zum Sturz bringen(!) und in Gerichte.. genau an diejenigen war dies gerichtet.. grobgesagt, die uneinsichtigen, wo aber darauf bestehen Jesus Nachfolger zu sein!)?

47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe?

48 Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist (WIR Menschen sollen vollkommen sein ABER als Menschen! Denn Gott will uns wieder herstellen, doch alles auf meinen Seiten auffindbar, danke).

Auch da, wieder Geisterunterscheidung… denn WER das böse tun mehr liebt wie das gute tun was auch lästern usw. beinhaltet; oder Menschen vom rechten Wege abzubringen(!) ect, der ist in Wirklichkeit nicht dein Bruder/Schwester, auch wenn sie es behaupten das sie es wären, denn an den Taten erkennt man seine Geschwister. Wir sollen das böse tun hassen, denn sonst kann man dem HERRN nicht gefallen, aber auch so, seine echten Geschwister sonst ziemlich verletzen, wenn man weiterhin mit solchen Menschen den Weg begeht, wenn man gutartig ist, sollte man solche Menschen meiden! Auch da, ect.

Weiteres:

Johannes 14:15
Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote (Was Jesus uns persönlich auch schon gab, als ER auf Erden wandelte, und heute ebenso lebendig vom Himmel spricht und uns gibt).

Johannes 14:23
Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten ( Wort = nicht die Schriften, wie gelehrt wurde; sondern das Wort was ER uns gibt oder auch so gesehen, was ER zu uns spricht, da er ja lebt und lebendig ist auch heute noch!); und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen (durch den heiligen Geist!).

Johannes 15:10
So ihr meine Gebote haltet(!), so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe (Obacht, da wird gerne das Gesetz Mose oder auch so gesagt: Die alte Schrift…ergänzt, doch Jesus distanziert sich davon, denn ER brachte SEIN eigenes Gesetz, ansonsten hätte er ja nicht auf Erden kommen sollen; auch auffindbar, auf meinen Seiten!).

Johannes 16:27
denn er selbst, der Vater (Gott, der himmlische), hat euch lieb, darum daß ihr mich liebet und glaubet (Annahme wie Jesus wirklich ist und an Jesus glauben und aber auch IHM glauben!), daß ich von Gott ausgegangen bin (Und er, Jesus auch Gott ist!).

Jesus lebt und er spricht auch heute noch lebendig vom Himmel, IHM müssen wir nachfolgen, denn er ist der EINZIGE WEG, DER IN DEN HIMMEL FÜHRT und das lebendige Wort Gottes, seinen Worten was ER ausspricht, dem sollte man Gefolge leisten.

Noch ein weiteres Wichtig  ****:

WENN man erkannte(!), dass Jesus sich von der Schrift und Gesetz Mose distanzierte und eben:

25 Aber es muss(!) das Wort(!) erfüllt werden(!), das in ihrem(!!!) Gesetz(!) geschrieben steht(!):

Dann sollte man auch dies verstehen wollen; dass dies ABSOLUT NICHT sein Wille war, aber diese die Schrift erfüllen wollten, ABER auch, dies durchzogen, da sie Jesus hassten und ihn auch ablehnten wie auch sein Weg und seine Wahrheit ect.! Denn dies ist der Wahre Grund. Jesus zeigte auf, dass sie eben so ihre Schrift erfüllen wollten, und nochmals: Aus hass – Jesus und seinem Himmlischen Vater Gott gegenüber:

24 deshalb(!!) sagten(!!) sie(!): »Wir wollen es nicht zerreißen, sondern darum würfeln.« Damit erfüllte sich die Schrift, in der es heißt: »Sie teilten meine Kleider unter sich auf und würfelten um mein Gewand.«

36 Denn das ist geschehen, damit die Schrift(Tora) erfüllt würde(!) (2.Mose 12,46): »Ihr sollt ihm kein Bein zerbrechen.«

37 Und wiederum sagt(!) die Schrift(!) an einer andern Stelle (Sacharja 12,10): »Sie werden den sehen, den sie durchbohrt haben(!).«

USW.

Die Schrift MUSS(te) NICHT „erfüllt“ werden; denn nur so, konnte man Jesus töten/loswerden! Was absolut nicht im Willen Gottes war, denn Jesus war der versprochene Messias, der in die Freiheit führt, DER der Ohne Blutvergiessen und ohne Opferungen vergibt, was nach den Gelehrten eben auch nicht erlaubt war!

Lutherbibel 1912
Da nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht (die Sünde! Seine Kreuzigung)! und neigte das Haupt und verschied.

Lukas 22:37
Denn ich sage euch: Es muß noch das auch vollendet werden an mir, was geschrieben(!!) steh(!!)t:

„Er ist unter die Übeltäter gerechnet.“
Denn was von mir(!) geschrieben(!) ist(!),

—————————————————————————————————————————————-

das hat ein Ende(!!).
—————————————————————————————————————————————-

Eben ich diene Jesus Christus, aber meine Aufgabe ist so wiederum erfüllt. Ihr müsst ihn selber aufsuchen und nachfragen, was nun ist. Denn dies hätte niemals offenbar werden dürfen. Jesus ist nicht freiwillig gestorben NEIN, er wurde ermordet und man machte ein Erlösungs – und heilsplan daraus.

Welch Grauen solches verstehen zu müssen, dies schockiert mich immer wieder von neuem. Nochmals rechtet nicht nochmals mit mir, ich erfülle so nur meinen Dienst, Jesus lebt und mit ihm müsst ihr das regeln, ich diene ihm nur im Gehorsam und legte dies auch noch offen, damit man darüber nachdenken kann. Auch ist es so, dass auch ich Gefühle habe und das ganze mich extrem aufwühlt. Nochmals, klärt dies mit Jesus: DENN ER ist der HERR NICHT ich! Ich bin nur sein Diener, der dies weiter gibt im Gehorsam, was ER möchte, danke!

Nochmals: Dies ist keine Hetze(!), sondern eine Aufdeckung und Aufklärung wie auch eine Offenlegung. Ich erfüllte so meinen Dienst. Auch sollte man es nicht wagen wollen, die Juden deswegen nochmals anfassen zu wollen, denn dieses Volk hat genug gelitten!

Sogar Paulus/Petrus wusste: Das Gericht fängt im Hause Gottes an, Jesus lehrte mich, dass damit das Christentum gemeint ist, dass falsche Himmelreich unter einem neuen Himmel, alles bei mir auffindbar. Ich bedrohe auch keinen, sondern decke auf, wie es mir geboten wurde. Denn Jesus ist ein Gott des Rechts und er führt AUCH durch SEINEN heiligen Geist in die Wahrheit! Alle Seiten von mir sollten daher verstanden werden, damit man darüber nachsinnen und beten kann. Jesus zählt unter den Übeltätern, da er SEIN Gesetz, sein Erlösungsweg und seine Wahrheit brachte ect. WER WILL ES DENN ERKENNEN. Es sollte eine Sachliche Offenlegung sein, damit man darüber nachsinnen kann und darüber beten, denn Jesus ist am Leben und ER ist es, der alle Antworten kennt. Denn er ist Gott. AMEN

Und:

WER VERSTEHT DAS? Warum wurde Jesus gehasst und ermordet? WARUM? Weil er seine Gebote und SEIN GESETZ brachte. WARUM „musste“ Jesus sterben? Lernt zu verstehen:

Johannes 11:47- 57
47 Da versammelten die Hohenpriester und Pharisäer den Hohen Rat und sprachen: Was wollen wir machen? Denn dieser Mensch (Jesus Christus) tut viele Zeichen!

48 Wenn wir ihn so fortfahren lassen, werden alle an ihn (Jesus Christus) glauben (!);
–————————————————————————————————————————————————————————————————-

WARUM steht dies so geschrieben?

Lukas 18 Teilvers:

Doch wenn des Menschen Sohn (Jesus Christus) kommen wird, meinst du, daß er auch werde Glauben (an ihn persönlich) finden auf Erden?

Wenn man diese Bibelstellen Zusammenfassung obenan, vom 17 Mai verstanden hatte, was ich direkt, als ich es fand veröffentlichte (so gemeint wegen der Schrifterfüllung)… kann man diesen Satz bejahen?

NEIN

Vergleich Widerspruch:

Wir dürfen essen was wir wollen:

Markus 7:

Was unrein macht

14 Dann rief Jesus die Menge wieder zu sich und sagte: »Hört mir alle zu
und begreift!
15 Nichts, was der Mensch von außen in sich aufnimmt, kann ihn unrein machen. Nur das , was aus ihm herauskommt, macht ihn unrein!«
17 Als Jesus sich von der Menge in ein Haus zurückgezogen hatte, fragten ihn seine Jünger, wie er das gemeint habe.
18 Er antwortete: »Seid ihr denn auch so unverständig? Begreift ihr das nicht?
Alles, was der Mensch von außen in sich aufnimmt, kann ihn nicht unrein machen,
19 weil es nicht in sein Herz, sondern nur in den Magen gelangt und dann vom Körper wieder ausgeschieden wird.« Damit erklärte Jesus alle Speisen für rein.
20 »Aber das«, fuhr er fort, »was aus dem Menschen selbst herauskommt, das macht ihn unrein!
21 Denn aus ihm selbst, aus seinem Herzen, kommen die bösen Gedanken und mit ihnen Unzucht, Diebstahl und Mord; 22 Ehebruch, Habsucht und Niedertracht; Betrug, Ausschweifung und Neid; Verleumdung, Überheblichkeit und Unvernunft. 23 All das kommt aus dem Inneren des Menschen und macht ihn unrein.«
———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Gut ich weiss, heikles Thema, doch MUSS ich es hinschreiben:
Jesus spricht alles essen rein und bei der Apostelgeschichte schreibt man dies:

19 Darum urteile ich, dass man denjenigen aus den Heiden, die sich zu Gott bekehren, keine Lasten auflegen soll, 20 sondern ihnen nur schreiben soll, sich von der Verunreinigung durch die Götzen, von der Unzucht,

vom Erstickten und vom Blut zu enthalten.

Die Seitenbetreiberin; von http://www.denkensweise.wordpress.com

—————————————————————————————————————————————–

Prüfet! Und behaltet NICHT NUR DAS GUTE! Denn Jesus kommt bald!


 

08.08.2016

Zur Wiederholung:

Uns darf keiner Nachfolgen, da wir nur Jünger und mündige Schüler von Jesus Christus sind, aber was wir tun müssen (!), ist auf ihn zu verweisen, er wo neben dem himmlischen Vater Gott sitzt, mit dem ER den Thron teilt im Himmel. JEDER darf nur IHM nachfolgen, denn Menschen führen nur von ihm weg! Es darf absolut kein Mensch als „Vermittler“ zwischen Gott und dem Menschen sein. NUR Jesus wird und darf Menschen sammeln ansonsten KEINER! DENN ER IST DER HERR und er hat es ja gesagt, dass wenn er kommt, die SEINEN Sammeln wird! Ihr könnt ihn selber hören – wahrnehmen; je nach dem, denn ER entscheidet, wenn ihr nur offen genug für ihn seid und seine Erwählten, die Vater Gott zu Jesus zieht, die ein reines, ehrliches offenes Herz für den lebendigen HERRN haben und solche, die das richtige tun wollen, sprich keine gutartigen bewusst zum Sturz bringen usw. Jeder soll sich nur IHM alleine anschliessen (geistig), denn wir sind keine Sekte, also wir sammeln niemanden (!), auch kein Geld; und auch noch ein wichtiger Hinweis. Wir beide sind KEINE Juden, der HERR Jesus ist mit Vater Gott dem himmlischen der lebendige Schöpfer, wir bleiben was wir sind, wir müssen keine Juden werden, da er die Welt nicht Judanisieren (schwerpunkt, da daran geglaubt wird!) – Christianisieren usw. möchte, sondern jeder bleibt Landesangehöriger, wo er geboren wurde. Denn Gott wollte von Anfang an verschiedene Völker, denn so hatte man es von Anfang an bestimmt. Wichtig ist, dass Jesus DER Gott ist, dem man gehorchen sollte, da er die Tür zum Himmel ist und die Enge Pforte. Jesus steht über alles, was heilig gesprochen wurde, denn ER LEBT und ist KEIN Buch und spricht auch heute noch lebendig vom Himmel. Amen

Man sollte sich NUR von Jesus führen lassen, ansonsten von NIEMANDEM, DENN ER IST ES, DEN WIR BRAUCHEN UM IN DEN HIMMEL ZU KOMMEN; JESUS DER GUTE HIRTE FÜR DIE GUTARTIGEN UND DIE ENGE PFORTE FÜR IN DEN HIMMEL.

WICHTIGER HINWEIS:

Was hier auch noch stehen muss, da dies zu dieser Seite gehört: Wir dürfen uns an NIEMANDEM Rächen (!), schon gar nicht im Namen Gottes, wie mit Kampfgebete usw. wo man „Fürbitte“ nennt, um eure Feinde zu besiegen (!).

Jesus IST der Richter, KEIN Mensch hat das recht dies zu tun.

Unsere Seite bekämpft keinen, da dies nicht richtig ist, aber wir legen Offen und geben weiter, was Jesus Christus, der lebendige Schöpfergott uns weiter gibt. Vielleicht erkennen es nun endlich diese Kampfbeter, dass sie nichts tun dürfen, nicht mal solche Gebete aussprechen, wo sie ihren „Feinden“ das Leben zerstören.

Ihr tut es zwar im Namen Gottes, aber nicht im Willen (!) Gottes! Jesus wird sich eines Tages Rächen an SEINEN Feinden, dies darf kein Mensch tun.

Doch ich weiss, keiner fühlt sich angesprochen und keiner von diesen Sorten wird Busse und Umkehr tun, da ihr schon wisst, dass ihr vielen Menschen das Leben zerstört habt, nicht nur mir! Ich habe es verstanden und bin dafür umso dankbarer.

Wir müssen Ausharren, abwarten, denn der HERR Jesus Christus IST der einzige Rächer, kein Mensch darf dies tun, ansonsten macht ihr euch Gott gleich. AMEN

DANKE

Die Seitenbetreiberin, von: http://www.denkensweise.wordpress.com

Pictures5

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: